Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Garmisch-Partenkirchen. (PM) Die erste Mannschaft der Alten Herren des SC Riessersee (kurz SCR  AH I, Amateure) und die Eisbären Allstars (Profis)...
Siegerfotos der Profis beim Pond-Hockey Cup 2013 - © by DEB Media

Siegerfotos der Profis beim Pond-Hockey Cup 2013 – © by DEB Media

Garmisch-Partenkirchen. (PM) Die erste Mannschaft der Alten Herren des SC Riessersee (kurz SCR  AH I, Amateure) und die Eisbären Allstars (Profis) aus Berlin sind die Sieger des 3. DEB Pond Hockey Cups in Garmisch-Partenkirchen. Nachdem es für die Eisbären Allstars, die durch das Riessersee Hotel Resort unterstützt werden, im vergangenen Jahr knapp nicht gereicht hatte, setzte sich das Team um Eisbären Manager Peter John Lee und Ex-Nationalspieler Sven Felski mit 4:2 gegen Block K durch. Der Vorjahresgegner der Eisbären und Sieger 2012 bei den Profis die Geronimo Stars, die gerade erst von einem Turnier im Himalaya zurückgekehrt waren, schieden im Halbfinale gegen Block K aus. Auch die Titelverteidiger bei den Amateuren, der HC Castelfeder aus Südtirol konnte sich im Viertelfinale nicht gegen den späteren Turniersieger SCR AH I durchsetzen.

 

Aufgrund der Witterungsbedingungen der letzten Wochen musste das Turnier aus Sicherheitsgründen vom Riessersee auf die Freieisflächen des Olympia-Eissportzentrums Garmisch-Partenkirchen verlegt werden. Der Stimmung tat dies keinen Abbruch. Teams und Fans waren wie in den beiden Vorjahren mit viel Spass bei der Sache.

Neben DEB-Generalsekretär Franz Reindl, der aus Garmisch-Partenkirchen stammt, und den Mitgliedern des Präsidiums wagte sich auch weitere bekannte Gesichter auf das Eis. Für den DEB gingen zudem die Bundesnachwuchstrainer Jim Setters, Ernst Höfner und Klaus Merk, Team Manager der Nationalmannschaft und Bundestorwartrainer, an den Start. Im Team der Initiative „Hockey is Diversity“ spielte neben den Gründern Martin Hyun und Peter Goldbach auch Söhne Mannheim Gitarrist Andreas Bayless, der direkt vom deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest ins Werdenfelser Land kam. Im DEL-Team griffen Geschäftsführer Gernot Tripcke, Didi Hegen, Duanne Moeser, Till Feser und Sven Zywitza ins Spielgeschehen ein. Weitere prominente Spieler waren Christina Fellner, Nico Pyka, Andreas Raubal, Eric Nadeau, Dr. Jens Ziesche, und Ferdinand Strodl, Markus Jocher, Sepp Lehner, Jürgen und Maxi Reindl, Martin Holzer, Hubbi Buchwieser, Michi Raubal, Luggi Grünauer, Dany Coutou und Tom Göbel.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.