Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kaufbeuren. (PM ESVK) Der ESV Kaufbeuren trat heute Abend beim Tabellenführer in Bietigheim mit dem selben Personal an, wie schon vor... 7:0 Auswärtssieg des ESVK beim Tabellenführer in Bietigheim

Sami Blomqvist – © by Eh.-Mag. (DR)


Kaufbeuren. (PM ESVK) Der ESV Kaufbeuren trat heute Abend beim Tabellenführer in Bietigheim mit dem selben Personal an, wie schon vor zwei Tagen beim Heimspiel gegen den Meister aus Frankfurt.

Die Joker hatten einen super start in das Spiel. Jere Laaksonen hatte nach wenigen Sekunden mit einen Direktschuss aus dem Slot heraus eine erste top Möglichkleit für seine Farben in Führung. Er verfehlte das Tor von Steelers Torhüter Ilya Sharipov aber knapp. Die Bietigheimer hatten in ihrem ersten Powerplay die Führung auf dem Schläger. Ein abgefälschter Schuss landete an der Latte. Stefan Vajs wäre hier machtlos gewesen. Kurz darauf, der ESVK agierte noch in Unterzahl, ergab sich für Sami Blomqvist ein Break, der finnische Stürmer scheiterte mit seinen Schuss aber an der Beinschiene von Ilya Sharipov. Die nächste Chance hatten dann wiederum die Steelers. Stürmer Benjamin Zientek traf mit einem satten Handgelenkschuss erneut nur die Latte. In der 12. Spielminute nutzte Sami Blomqvist eine unübersichtliche Situation vor dem Tor von Ilya Sharipov zum 0:1 für die Joker. In der Folge übernahmen die Kaufbeurer etwas mehr das Kommando über das Spiel. Daraus resultierte auch der zweite Treffer der Allgäuer an diesem Abend. Nach einem schönen Zuspiel von Steven Billich traf Goldhelm Charlie Sarault aus zentraler Position zum 0:2. Sein Handgelenkschuss schlug über der Fanghand von Ilya Sharipov im Netz ein.

Im zweiten Drittel zeigten sich die Joker eiskalt in der Chancenverwertung. In der 24. Spielminute schloss Sami Blomqvist einen Konter mit einem verdeckten Schuss über die Stockhandseite von Ilya Sharipov zum 0:3 ab. Im weiteren Spielverlauf standen die Kaufbeurer gut in der Defensive und ließen kaum gefährliche Torabschlüsse der Hausherren zu. Alles was doch auf das Tor der Joker kam, war sichere Beute des starken ESVK Torhüters Stefan Vajs. In der 36. Spielminute agierten die Allgäuer das erste Mal in Überzahl. Sami Blomqvist verwertete einen Zuckerpass von Charlie Sarault mit einem satten Direktschuss und erhöhte auf 0:4. Dies war bereits der dritte Treffer des finnischen Torjägers in diesem Spiel. Zwei Minuten später übersah die Steelers Verteidigung Jonas Wolter, der frei im Slot stand, völlig. Aaron Reinig reagierte schnell, spielte einen schönen Pass vor das Tor und der junge Stürmer traf problemlos zum 0:5.

Die Steelers wechselten zu Beginn des letzten Drittels ihren Torhüter. Ilya Sharipov machte platz für Sinisa Martinovic. Die Kaufbaurer spielten weiter sehr konzentriert und nutzen ihre Chancen. Eine vier auf eins Situation brachte in der 52. Spielminute den nächsten Treffer der Rotgelben. Nach schönen Direktpässen von Steven Billich und Joey Lewis, musste Charlie Sarault die Scheibe nur noch zum 0:6 im leeren Steelers Gehäuse unterbringen. Kurz darauf verletzte sich Steven Billich nach einen Foul wohl leider schwer. Der Kaufbeurer Stürmer mit der Nummer 40 rutschte nach einem Haken ungebremst in die Bande und konnte das Eis nur mit Hilfe der Sanitäter und einer Trage verlassen. Das anschließende Powerplay nutzten die Joker für einen weiteren Treffer. Sami Blomqvist staubte zum 0:7 ab und erzielte seinen vierten Treffer in dieser Partie. Weiter sollte in dieser Partie nicht mehr viel passieren. Beide Torhüter konnten sich noch das eine oder andere Mal auszeichnen und Stefan Vajs feierte mit der Schlussirene bereits seinen siebten Shutout der Saison.

Tore: 0:1 (12.) Sami Blomqvist ( Max Schmidle , Jere Laaksonen ), 0:2 (18.) Charlie Sarault ( Steven Billich , Daniel Haase ), 0:3 (24.) Sami Blomqvist ( Mychal Monteith , Stefan Vajs ), 0:4 (36.) PP1 Sami Blomqvist ( Charlie Sarault , Steven Billich ), 0:5 (38.) Jonas Wolter ( Aaron Reinig ), 0:6 (42.) Charlie Sarault ( Joseph Lewis , Steven Billich ), 0:7 (46.) PP1 Sami Blomqvist ( Charlie Sarault , Joseph Lewis )

Aufstellung ESVK:
Vajs; Kucis
Osterloh – Pfaffengut
Kasten – Haase
De Paly – Monteith
Billich – Sarault – Lewis
Oppolzer – Schäffler – Karevaara (A)
Schmidle (A) – Laaksonen –Blomqvist
Wolter – Thomas – Reinig

Strafminuten: 6 – 6
Zuschauer: 2.857
Schiedsrichter: Martin Holzer, Ulpi Sicorschi

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.