Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Klagenfurt (AR). In der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt traf die zweite Auswahl des KAC auf den EHC Lustenau. Dabei gerieten die Gäste... Alps Hockey League, 12. Spieltag: Nach Anfangsschwierigkeiten zündete der EHC Lustenau den Turbo

Alps-Hockey-League AHL

Klagenfurt (AR). In der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt traf die zweite Auswahl des KAC auf den EHC Lustenau. Dabei gerieten die Gäste aus Vorarlberg nach knapp zehn Minuten in Rückstand; Kern trug sich in die Torschützenliste ein. Mit diesem knappen Vorsprung gingen die „kleinen Rotjacken“ in die erste Drittelpause.

Im zweiten Abschnitt kontrollierten die Jungs aus dem Ländle den Gegner und das Spielgeschehen, was zur Folge hatte, dass sie gleich drei Tore erzielten. Die Treffer gingen auf das Konto von Koczera, Oberscheider und Magin.

Im dritten Drittel ging das muntere Lustenauer Scheibenschießen weiter. Koczera, Tschernutter (beide in einer Powerplaysituation) und abermals Malgin sorgten dafür, dass die Gäste mit dem Tennisresultat von 6:1 nach Hause fuhren.

Die weiteren Spiele im Überblick:

HDD Jesenice – VEU Feldkirch 5:4 n.P.

EHC Bregenzerwald – HC Pustertal Wölfe 4:2

EC Red Bull Salzburg 2 – HC Neumarkt 5:4 n.P.

WSV Sterzing – SG Cortina 5:4

HC Gröden – Rittner Buam 2:8

Zeller Eisbären – HK Olimpija Ljubljana 2:5

HC Asiago – EC Die Adler Kitzbühel 5:3

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.