Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Ritten. (PM Rittner Buam) Nach der erst vor kurzem bekanntgegebenen Bestätigung von Goalie Patrick Killeen, hat AHL- und Italienmeister Ritten am... Alps Hockey League: Meister Ritten bestätigt Ahlström-Zwillinge

Ritten - Rittner Buam

Ritten. (PM Rittner Buam) Nach der erst vor kurzem bekanntgegebenen Bestätigung von Goalie Patrick Killeen, hat AHL- und Italienmeister Ritten am Freitag auch die Verträge mit dem schwedischen Angreifer-Duo Oscar und Victor Ahlström um eine weitere Saison verlängert.

Somit ist der Kader der „Buam“ komplett. Die schwedischen Zwillinge starten in ihre zweite Saison mit Ritten. Oscar Ahlström wusste in Klobenstein gleich zu überzeugen. Der 30-Jährige sammelte in 60 Pflichtspielen insgesamt 53 Punkte. Neben 27 Assist netzte der Angreifer auch 26 Buden ein. Kein anderer Spieler der Mannschaft hat so oft ins Schwarze getroffen wie er. Oscar Ahlström ist bei seinem Heimatverein Huddinge IK groß geworden. In der Saison 2009/10 wechselte er zu Ligakonkurrent AIK, den er gleich in die höchste schwedische Liga führte. Dann kam er über die Zweitligisten Södertälje SK und IF Sundsvall in die norwegische Liga zu Frisk Asker, wo er in 20 Spielen 13 Punkte erzielte.

Victor Ahlström hat bislang bei all seinen Stationen mit seinem Zwillingsbruder Oscar zusammen in einer Linie gespielt. Auch er begann seine Karriere bei Huddinge IK, für den er auch in der zweitklassigen Allsvenskan aufliefen. 2009/10 wechselte er ebenfalls zu Ligakonkurrent AIK und ging dann zuerst zu den Zweitligisten Södertälje SK und IF Sundsvall und dann in die norwegische Liga. Dort schnürte er für Frisk Asker 20 Mal die Schlittschuhe. Auch bei Ritten ließ der Schwede ordentlich aufhorchen. Er kam in 60 Saisoneinsätzen sogar auf stolze 59 Scorerpunkte. Vor allem seine 36 Assist fallen dabei auf. In der AHL kam er auf 57 Zähler, womit er hinter Anthony Nigro (70) und Dylan Stanley (60) dritterfolgreichster Punktesammler der Liga wurde. Im +/- wurde er hinter Nigro Zweiter, sein Zwillingsbruder Oscar Ahlström Dritter und Simon Kostner, der mit den schwedischen Zwillingen in der Rittner Paradelinie spielte, Vierter. Das Rittner Trio wird somit auch im nächsten Winter in der AHL für Furore sorgen.

Der Rittner Kader für die Alps Hockey League 2017-18

Tormänner:
Patrick Killeen (CAN/1990)
Hannes Treibenreif (1997)

Verteidiger:
Christian Borgatello (1982)
Brad Cole (CAN/1986)
Roland Hofer (1990)
Christoph Vigl (1994)
Andreas Alber (1994)
Ivan Tauferer (1995)
Max Ploner (1995)

Stürmer:
Dan Tudin (1978)
Oscar Ahlström (SWE/1986)
Victor Ahlström (SWE/1986)
Alexander Eisath (1986)
Matthias Fauster (1987)
Simon Kostner (1990)
Thomas Spinell (1990)
Tommaso Traversa (1990)
Alex Frei (1993)
Julian Kostner (1993)
Johannes Fauster (1995)
Markus Spinell (1997)
Hanno Tauferer (1997)

Trainer
Riku-Petteri Lehtonen
Erwin Kostner (Co-Trainer)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.