Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Köln. (MR) Auf dem Rückweg von der U20 WM in Bremerhaven machte Bundestrainer Marco Sturm Station in Köln. Am Rande des... Bundestrainer Marco Sturm erhöht den Druck: „Niveau könnte besser sein“

Bundestrainer Marco Sturm – © by Eh.-Mag. (DR)


Köln. (MR) Auf dem Rückweg von der U20 WM in Bremerhaven machte Bundestrainer Marco Sturm Station in Köln. Am Rande des 213. rheinischen Derbys zwischen den Haien und der DEG legte er eine kleine Pressekonferenz ein. Sturm nutzte die kurze Zeit vor Weihnachten noch, um das ein oder andere DEL-Spiel und damit ein paar Spieler anzuschauen.

Das fast ausverkaufte Haus der Lanxess Arena macht auch ihm Vorfreude auf die kommende Heim-WM, die zur Hälfte in Köln ausgetragen wird. Er äußerte sich zu seinem anstehenden Programm, nachdem er das Programm mit dem Nachwuchs hinter sich gebracht hat – Weihnachtsgeschenke sind auch noch nicht besorgt – sowie seine bisherigen Einsichten in die DEL. Sturm nahm dabei kein Blatt vor den Mund und erhöhte mit seiner Aussage über das DEL Niveau sanft den Druck auf seine Nationalspieler. „Vom Niveau her könnte es besser sein. Ich habe noch nicht die großen Spiele gesehen, die ich mir wünsche. Speziell von meinen deutschen Jungs. Ich denke, dass sich das Niveau jetzt steigern wird. So langsam geht es ans Eingemachte, um die Playoffs“, so der ehemalige NHL Spieler.

Auch bei der U20 WM hat er den einen oder anderen Deutschen Spieler gesehen, der sich langfristig vielleicht zum Nationalspieler entwickeln könnte.


Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.