Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Crimmitschau. (PM Eislöwen) „Ich mag das Stadion und die Fans sind großartig!“ Robin Soudek schildert seine ersten Eindrücke. Robin Soudek wechselte... Crimmitschau: Robin Soudek positiv angetan – Torhüter Sebastian Modes lizenziert

Spielerbank Crimmitschau – © Eh.-Mag. (SD)


Crimmitschau. (PM Eislöwen) „Ich mag das Stadion und die Fans sind großartig!“ Robin Soudek schildert seine ersten Eindrücke.

Robin Soudek wechselte erst am vergangenen Donnerstag, kurz vor Ende des Transferfensters, zu den Eispiraten Crimmitschau. Nachdem er sein neues Team schon in Bayreuth von der Bande aus unterstütze, gab der 26-Jährige gestern Abend gegen Heilbronn sein Pflichtspieldebüt für die Rot-Weißen. Soudek spielte für den angeschlagenen Ossi Saarinen und stürmte somit in der zweiten Reihe als Außenstürmer neben Patrick Pohl und Vincent Schlenker und hinterließ dabei einen guten Eindruck.

„Ich mag das offene Stadion und die Fans sind großartig. Es war eine tolle Stimmung gestern“, so Soudek nach dem heutigen Mannschaftstraining.

Der Tscheche, der bis zuletzt noch für Gamyo Épinal in der französischen Liga unter Vertrag stand, sprach weiter über seine aktuelle Situation: „Ich freue mich nun hier in Crimmitschau zu sein. Das ist eine große Chance für mich“. Kim Collins sprach schon gestern Abend positiv über seinen Neuzugang. Er ist technisch nicht schlecht, arbeitet hart und hat das heute Abend gut gemacht, obwohl er erst einmal mittrainieren konnte“, so der 56-jährige Eishockeylehrer. Robin Soudek urteilt jedoch nur ungern über sich selbst. „Das sollen andere machen“, schmunzelte der Offensivmann und fuhr fort: „Ich habe einfach mein Bestes gegeben und versucht, der Mannschaft so gut wie möglich zu helfen“.

Torhüter Sebastian Modes wird für die Endrunde lizenziert

Neben Robin Soudek erhielt am vergangenen Donnerstag aber auch ein weiterer Spieler eine Lizenz: Torhüter Sebastian Modes (30) ist ab sofort Goalie Nummer vier, steht im Notfall für die Westsachsen parat. „Die Eispiraten-Verantwortlichen kamen auf mich zu und fragten, ob ich als zusätzliche Absicherung zur Verfügung stehen könnte“, schildert Modes die Kontaktaufnahme mit den Westsachsen. „Ich helfe da natürlich gern“. Er selbst begann das Eishockeyspielen in Crimmitschau und konnte bereits zur Saison 2004/05 für den ETC Crimmitschau drei Zweitligaspiele absolvieren. Später war der Schlussmann, der aktuell als Nachwuchstrainer beim ETC sowie als Athletiktrainer bei den Eispiraten arbeitet, zehn Jahre für den EHV Schönheide 09 in der Regional- und Oberliga aktiv.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.