Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Crocodiles binden Talent Leo Prüßner Crocodiles binden Talent Leo Prüßner
Hamburg. (PM Crocodiles) Talent Leo Prüßner wird auch in den kommenden zwei Jahren seine Schlittschuhe für die Crocodiles Hamburg schnüren. Der... Crocodiles binden Talent Leo Prüßner

Hamburg. (PM Crocodiles) Talent Leo Prüßner wird auch in den kommenden zwei Jahren seine Schlittschuhe für die Crocodiles Hamburg schnüren. Der 17-Jährige vollzieht mit einem Zwei-Jahres-Vertrag den Schritt in den Herrenbereich.

„Leo hat in der abgelaufenen Saison gezeigt, was er für Qualitäten hat. Er hat viel Potenzial und wir sind froh, dass wir in den nächsten zwei Jahren seine Entwicklung weiter beeinflussen können. Wir verlangen keine Wundertaten von ihm, sondern wollen ihn behutsam aufbauen. Er muss einfach seinen Weg weitergehen, dann bin ich mir auch sicher, dass er sich relativ schnell einen Platz in den ersten zwei Reihen erarbeitet“, so Sportchef Sven Gösch.

Durch die anhaltende Verletztenmisere hatte Trainer Herbert Hohenberger den gebürtigen US-Amerikaner im Dezember des vergangenen Jahres erstmalig in der Oberliga aufgestellt, um den ersatzgeschwächten Kader aufzufüllen. Der junge Stürmer nutzte seine Chance und spielte sich in die Herzen der Fans. Mit fünf Toren und fünf Vorlagen aus 19 Spielen beendete Prüßner die Saison und empfahl sich damit für den Zwei-Jahres-Vertrag.

„Mir wurde in der letzten Saison vieles ermöglicht, ich konnte bei drei Mannschaften trainieren. Und mir wurde das Vertrauen gegeben, in der Oberliga aufzulaufen. Ich konnte in meiner Entwicklung einen großen Schritt machen und bin froh, weiter bei den Crocodiles und in meiner Heimatstadt spielen zu können. Ich möchte in den kommenden Jahren mein Spiel verbessern und immer 100 Prozent geben“, sagt Prüßner.

Während der Hamburger in der vergangenen Saison noch in der Jugend und der 1b der Crocodiles gespielt hat, soll in der kommenden Spielzeit vollends der Schritt in den Herrenbereich folgen. Einsätze im Nachwuchsbereich sind aber dennoch möglich, wenn sich die Spieltermine nicht überschneiden.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.