Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Der Kracher zum Heimauftakt: Die Frankfurter Löwen kommen nach Deggendorf Der Kracher zum Heimauftakt: Die Frankfurter Löwen kommen nach Deggendorf
Deggendorf. (PM DSC) Endlich hat das Warten ein Ende und der DSC präsentiert sich nach dem Start in Bietigheim auch erstmalig... Der Kracher zum Heimauftakt: Die Frankfurter Löwen kommen nach Deggendorf

Deggendorf. (PM DSC) Endlich hat das Warten ein Ende und der DSC präsentiert sich nach dem Start in Bietigheim auch erstmalig auf heimischen Eis unter DEL2-Bedingungen. Zum Auftakt kommen mit den Löwen aus Frankfurt eine echte Spitzenmannschaft in die Festung an der Trat.

Tüchtig durchgemischt wurde nicht nur die Mannschaft, sondern auch im Umfeld. Der langjährige Macher Rick Chernomaz wurde abgelöst und durch ein finnisches Trainertrio um Head Coach Matti Tiilikainen ersetzt. Der Kader wurde nach der vergangenen Saison komplett umgekrempelt und nur wenige Stützen wie die Deutsch-Kanadier Brett Breitkreuz und Mike Card durften in der Main-Metropole bleiben.

Neu sind die Kontingentspieler Antti Kerälä, Mathieu Tousignant, Matthew Pistilli und Dan Spang, aber auch im restlichen Kader ist es den Verantwortlichen gelungen, namhafte Neuzugänge zu präsentieren, wie Eduard Lewandowski, Adam Mitchell oder Carter Proft.

Während die Spannung steigt, hat der Deggendorfer Trainer John Sicinski auch die Frage geklärt, welche Spieler seine Mannschaft in dieser Saison als Kapitäne aufs Eis führend werden. Wie bereits in den letzten Spielzeiten wird Andreas Gawlik das C auf der Brust tragen. Neu sind seine beiden Assistenten Curtis Leinweber und Christopher Kasten.

Kurzfristig haben sich beim DSC auch noch einige Personalfragen geklärt. Vom Kooperationspartner Straubing Tigers wurde neben Vladislav Filin auch noch Verteidiger Max Gläßl lizenziert. Ob die beiden für Straubing oder Deggendorf auflaufen, wird sich immer kurzfristig entscheiden. Pikant: Beide Spieler sind in der abgelaufenen Saison noch für die Löwen aus Frankfurt aufs Eis gegangen.

Als 3. Torhüter wurde Michael Wolf verpflichtet. Der 21-Jährige stammt aus dem Deggendorfer Nachwuchs und spielte zuletzt in Regen.

Jetzt gilt es noch, die Festung an der Trat zu füllen und die Karten zu ordern, denn wenn das Stadion bis zum Samstagmittag ausverkauft ist, hat die Brauerei Falter ein großes Freibierkontingent zugesagt. Wie sagte Curtis Leinweber nach dem Abschlusstraining vor dem Saisonstart: „We are excited to be in the DEL2“. Die Fans können jetzt zeigen, ob sie es auch sind.

Foto: Maximilian Gläßl (hier noch selbst im Frankfurter Trikot), Thomas Merl, Brett Jaeger – © by Eh.-Mag. (SD)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.