Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Eishockey ist ohne jeglichen Zweifel eine der leidenschaftlichsten Sportarten, die es auf der Welt nur gibt. Nicht jeder ist aber imstande,... Die berühmtesten Eishockeyspieler der Welt

Eishockey ist ohne jeglichen Zweifel eine der leidenschaftlichsten Sportarten, die es auf der Welt nur gibt. Nicht jeder ist aber imstande, dieses Lied von Eis und Geschwindigkeit mitzusingen. Was einen Profi-Spieler ausmacht und wer die Eishockey-Legenden sind, können Sie in diesem Artikel lesen.

Als Schlittschuhe noch aus Knochen waren

Wenn man nach dem Mutterland von Eishockey fragt, dann wird meistens „Kanada“ angegeben. So definitiv darf man dies aber nicht sagen, denn die Ursprünge von Ballspielen auf dem Eis reichen sogar bis ins Jahr 1134. Die ältesten Abbildungen von solchen Spielen kommen aber erst aus dem 16. Jahrhundert. Die damalige Ausrüstung der Spieler unterschied sich natürlich von der modernen. So wurden z.B. Schlittschuhe bis hin zur Industrialisierung aus Knochen hergestellt.

Mit der Zeit beginnen sich aber verschiedene Sportarten zu institutionalisieren, und Eishockey ist hier auch keine Ausnahme. Das erste Eishockeyspiel, das in einer Halle ausgetragen wurde, fand 1875 in Montréal statt. Erste Sportorganisationen sind Ende des 19. Jh. ebenfalls in Kanada erschienen.

Beste unter den Besten

Wenn es schon Organisationen gibt, die für einen geregelten Spielbetrieb sorgen, kann man endlich auch die Leistungen einzelner Sportler verfolgen. Und heutzutage ist das einfacher denn je, weil man im Prinzip nur eine gute Internetverbindung braucht. Wenn es möglich ist, sizzling hot online zu spielen, dann ist es gar kein Problem, sich ein Eishockeyspiel im Internet anzusehen.

Zu den besten Eishockeyspielern aller Zeiten gehören Martin Brodeur, Guy Lafleur, Patrick Roy, Sidney Crosby, Brett Hull, Jaromir Jagr, Wayne Gretzky, die alle etwas Phänomenales auf dem Eis geschafft haben. Es ist wichtig hervorzuheben, dass nicht nur Kanadier hohe Leistungen gezeigt haben. Unter den bekanntesten Spielern findet man auch viele Tschechen, Russen, Finnen und Vertreter anderer Nationalitäten.

Sidney Crosby – die Legende des Eishockey

Bereits im Kinderalter was es klar, dass Sidney Crosby sein Leben dem Sport widmen wird. Als er 2 Jahre alt war, spielte er schon mit dem Schläger und dem Puck. Ein Jahr später konnte er sogar Schlittschuh laufen. Und das war erst der Anfang. Im Alter von 12 Jahren kommt Crosby zur wichtigen Entscheidung, dass er Eishockey wirklich professionell spielen möchte. Zuerst kommt die kanadische Top-Juniorenliege, dann die Mannschaft Hamilton, und 2015 beginnt Sidney Crosby seine Star-Karriere bei Pittsburgh Penguins.

Crosby zeigte sein Können auch an den Olympischen Spielen, die 2010 in Vancouver ausgetragen wurden. Insgesamt nahm er an 7 Spielen teil und schoss 4 Tore. Gerade mit diesen Olympischen Spielen ist die komische Geschichte über das Verschwinden seines Schlägers verbunden.

Mit 29 hat Sidney Crosby schon alles gewonnen, was man überhaupt gewinnen kann. Ihm gehören auch zahlreiche Sportrekorde, z.B.:

Er ist der jüngste Spieler der NHL, dem es gelungen ist, die 100-Punkte-Marke zu erreichen;

2007 ist er zum jüngsten Mannschaftskapitän geworden;

Crosby hat natürlich nicht nur nationale Auszeichnungen, sondern auch viele internationale Preise, darunter muss man unbedingt zwei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen erwähnen.

Zusammenfassung

Uns gefallen vor allem die besten Spieler, weil sie meistens ein erstklassiges Spiel zeigen. Man muss aber nie vergessen, wie viel Mühe hinter jedem Sieg von solchen Spitzensportlern steht. Für Zuschauer ist das alles ja nur Vergnügen, und für Spieler ist das ihr ganzes Leben.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.