Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburg (AR). Die Cracks von Red Bull Salzburg haben mit einem 6:3–Erfolg über den Klagenfurter AC den Weg aus der Krise... EBEL, 4. Spieltag: Red Bull Salzburg bezwang Vizemeister KAC nach einer 5:0-Führung noch mit 6:3

David Madlener (KAC) and Thomas Raffl (EC RBS). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner


Salzburg (AR). Die Cracks von Red Bull Salzburg haben mit einem 6:3–Erfolg über den Klagenfurter AC den Weg aus der Krise gefunden und ihren ersten Saisonerfolg gefeiert. Nach acht Minuten konnten die Hausherren das erste Mal jubeln. Neuzugang Huber brachte die Mozartstädter in einer Powerplaysituation mit 1:0 in Führung.

Zehn Minuten später war Huber erneut bei einem Tor beteiligt, dieses Mal jedoch als Vorlagengeber für Aleardi, der nur noch den Stock hinhalten musste. Die Fans waren begeistert, denn es machte richtig Spaß, den Bullen bei der Arbeit zuzusehen. Raymond erhöhte in Minute 26 auf 3:0. War das eine kleine Vorentscheidung?

Das dritte Drittel war gerade einmal zwei Minuten alt, dann klingelte es wieder im Kasten der überforderten Kärntner. Harris versenkte den Puck mit einem gefühlvollen Schlenzer in der unteren Ecke. Bei diesem Gegentor befanden sich gleich zwei Akteure der Rotjacken in der Kühlbox.

Vier Minuten später konnte sich auch Pallestrang in die Torschützenliste eintragen; er erhöhte auf 5:0 zugunsten der Salzburger. Die Krise in den ersten drei Spieltagen war wie weggeblasen. Doch nun schalteten die Hausherren einige Gänge zurück und ließen die Gäste mitspielen. Regehr, Bischofberger und Talbot verkürzten innerhalb von zehn Minuten auf 3:5; beim ersten und dritten Gegentor saß ein Salzburger auf der Strafbank.

Neun Sekunden vor der Schlusssirene markierte Hughes den Endpunkt. Beim 6:3 für die Mozartstädter setzten die Klagenfurter alles auf eine Karte. Die Rechnung ging mit einem sechsten Feldspieler und keinem Tormann nicht mehr auf.

Die weiteren Spiele im Überblick:
Fehervar AV 19 – HC Znojmo 1:2
Dornbirn EC – Medvescak Zagreb 3:4 n. V.
HC Bozen Südtirol – Vienna Capitals 1:3 (17. Sieg in Serie für die Caps!)
Black Wings Linz – Villacher SV 5:6
HC Innsbruck Haie – Medvescak Zagreb 3:1

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.