Florian Kohler wird neuer CEO von Swiss Ice Hockey

März 27, 2013   ·   0 Comments

Logo Swiss IcehockeyZürich. (PM) Der Verwaltungsrat hat unter Leitung von Präsident Marc Furrer die Stelle des Chief Executive Officers neu besetzen können. Florian Kohler wird die operative Leitung des Schweizer Eishockeys von Matthias Berner übernehmen. Kohler ist seit 2009 Leiter der Sportproduktionen beim Schweizer Radio und Fernsehen. Er tritt seine neue Stelle als CEO von Swiss Ice Hockey im Sommer 2013 an.

Der Verwaltungsrat von Swiss Ice Hockey hat einen wichtigen Personalentscheid gefällt. Nach dem angekündigten Abgang von CEO Matthias Berner auf Sommer 2013 ist die Nachfolgeregelung an der Spitze des Schweizer Eishockeys getroffen. Florian Kohler (38-jährig) übernimmt die operativen Geschicke des Schweizer Eishockeys. Ihm unterstellt sind der Direktor Leistungssport, der Direktor Nachwuchs- und Amateursport, der Leiter Finanzen, der Leiter Kommunikation & PR sowie der Leiter Marketing.

Florian Kohler besitzt ein Master of Arts der Universitäten Bern und Fribourg in englischer Sprache und Kommunikationswissenschaften. Anfang 2013 schloss er an der Universität Zürich ein Executive MBA in General Management ab. Zusätzlich verfügt er über mehrjährige Führungserfahrung mit Budgetverantwortung. Seit 2004 arbeitet Florian Kohler in verschiedenen Funktionen und Abteilungen bei SRF. 2009 wechselte Kohler in die Abteilung Sport, wo er die neue Redaktion sportproductions aufgebaut hat und bis heute leitet. Die Redaktion ist zuständig für Sportproduktionen, wie z.B. die Eishockeyspiele der National League A, den Spengler Cup, die Spiele der Super League im Fussball, die Lauberhorn-Skirennen und das Tennisturnier in Basel. Ausserdem verantwortete er als Redaktionsleiter die Sendungen “Super10Kampf” und “Credit Suisse Sports Awards”. Florian Kohler lebt und arbeitet seit 12 Jahren in Zürich.

Verwaltungsratspräsident Marc Furrer zur Wahl von Florian Kohler als CEO von Swiss Ice Hockey: „Der Verwaltungsrat hat die Selektion sehr sorgfältig vorgenommen und ist sich sicher, in Florian Kohler die ideale Nachfolge für Matthias Berner gefunden zu haben. Seine Berufserfahrung, seine ausgewiesenen betriebswirtschaftlichen Kompetenzen und die hohe Affinität fürs Eishockey waren für den Verwaltungsrat in der Entscheidungsfindung von hoher Relevanz. Wir heissen den neuen CEO in der Familie von Swiss Ice Hockey bereits heute herzlich willkommen und wünschen ihm bei den bevorstehenden Aufgaben viel Erfolg!”

Florian Kohler: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei Swiss Ice Hockey, und auf die Zusammenarbeit im neuen Team. Seit meiner Kindheit zieht sich der Eishockey-Sport als roter Faden durch mein Leben. SRF, und vor allem SRF Sport, danke ich für die spannenden und wertvollen Erfahrungen, die ich in den letzten neun Jahren machen durfte.”

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

Eishockey-Magazin Ticker

Jannis Ersel - © by Eishockey-Magazin (RA)

Halloween wird zum Schrecken für die Schwenninger Wild Wings

Redaktion

Schwenningen. (PM) Die 1-9 Niederlage gegen die Grizzlys aus Wolfsburg markiert zugleich die höchste DEL-Heimniederlage für die Schwarzwälder Gastgeber und den höchsten Auswärtssieg der Wolfsburger in ihrer DEL-Clubgeschichte. Die Hausherren gingen zwar in der 3. Spielminute mit 1-0 in Führung. Doch keine 40 Sekunden später nutzten die Wolfsburger Gäste ein Überzahlspiel zum ...

Augsburgs Dan DaSilva vor Freezersgoalie Sebastien Caron - © by Eishockey-Magazin (RH)

Sechster Sieg in Folge: Freezers gewinnen mit 4:0 gegen Augsburg – Oppenheimer markiert Hattrick

Redaktion

Hamburg. (PM) Am Freitagabend haben die Hamburg Freezers auch das zweite Aufeinandertreffen mit den Augsburger Panthern binnen zehn Tagen für sich entschieden. Durch drei Tore von Thomas Oppenheimer und einem Treffer von Mathieu Roy siegten die Norddeutschen mit 4:0 (0:0, 2:0, 2:0). Der Erfolg bedeutete gleichzeitig den sechsten Sieg in Folge, vor ...

Henning Schroth - © by Eishockey-Magazin (JB)

Förderlizenzspieler sichern Löwen den Sieg

Redaktion

Frankfurt (StA) Nach dem Spiel war der Löwen-Coach voll des Lobes über seine Jungspunde. Zwei Tore und fünf Vorlagenpunkte sammelten die Spieler der Nürnberger Icetigers im heutigen Spiel. Ohne sie wäre es schon in den letzten Partien schwierig gewesen ein schlagkräftiges Team zu stellen. Heute fehlten den Frankfurtern sieben Spieler, weshalb die ...

Logo Vienna Capitals

Serie der Caps endet gegen den KAC

Redaktion

Wien. (PM) Nach einer 2:5-Heimniederlage gegen den KAC müssen die UPC Vienna Capitals das Ende eines Erfolgsruns mit sieben Siegen en suite zur Kenntnis nehmen. Mangelnde Effizienz und Probleme im Spielaufbau waren dafür ausschlaggebend. Zwei Empty-Net-Treffer sorgten für eine kuriose Schlussphase. Die Klagenfurter präsentierten sich mit aggressivem Forechecking als Gegenpol zum bei ...

Eishockey @ Social Networks