Füchse lösen Vertrag mit Markus Schmidt auf

Januar 20, 2014   ·   0 Comments

Markus Schmidt  - © by Eishockey-Magazin (DR)

Markus Schmidt – © by Eishockey-Magazin (DR)

Weißwasser. (PM) Die Lausitzer Füchse lösen mit sofortiger Wirkung den Vertrag mit Markus Schmidt auf. Der Verteidiger hat die Verantwortlichen in Weißwasser aus persönlichen Gründen um eine Rückkehr ins Ruhrgebiet gebeten. Schmidt war im Sommer aus Duisburg in die Lausitz gewechselt und hatte ursprünglich einen Zwei – Jahresvertrag unterzeichnet.

 

„Normalerweise werden Verträge geschlossen, um auch eingehalten zu werden. Das wird umgekehrt, von uns als Arbeitgeber, auch verlangt. Es macht aber wenig Sinn, einen Spieler auf Zwang in Weißwasser zu halten, der dann nicht 100 Prozent seiner Leistung abrufen kann. Und deshalb ist es besser, getrennte Wege zu gehen.
Auch wenn unser Kader aktuell sehr dünn besetzt ist“, sagt Sportdirektor Ralf Hantschke.

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

Eishockey-Magazin Ticker

Dan Ratushny  - © by Eishockey-Magazin (DR)

Red Bulls ziehen ins Finale ein!

Redaktion

Salzburg. (PM) Matthias Trattnig war zurück, dafür fehlte der Verletzte Daniel Welser. So startete der EC Red Bull Salzburg in Klagenfurt ins vierte Playoff-Halbfinalspiel gegen den EC-KAC. Fielen im letzten Vergleich in Salzburg gleich einmal insgesamt fünf Tore im ersten Abschnitt, so hielten sich heute beide Teams anfangs noch zurück und waren ...

Wölfecoach Cory Holden - © by Eishockey-Magazin (DR)

Der EV Regensburg schlägt zurück

Redaktion

Selb. (PM) In der erstmals nach sechs Jahren wieder ausverkauften Donauarena gab es für die so optimistisch gestimmten Hausherren gleich eine kalte Dusche. Nach knapp zwei Minuten nutzten die “Wölfe” ein Überzahlspiel zur Führung. Mudryks Schuss lenkte Geisberger unhaltbar ab. Nun war Regensburg gefordert und antwortete mit wütenden Angriffen. Der VER verteidigte ...

Logo der Bayreuth Tigers

Emotionale Play-off-Schlacht mit einem unwürdigen Hauptdarsteller

Redaktion

Bayreuth. (PM) Es war eigentlich alles angerichtet für ein großes Eishockeyspiel. Ein gut besuchter Tigerkäfig mit einer Dank des frühen Bullys stattlichen Anzahl an Gästefans und einem hoch motivierten Tigerrudel, wogegen die Gäste aber den etwas besseren Start hatten. Doch bevor beide Teams richtig warm wurden, übernahm schon der heillos überforderte Schiedsrichter ...

John Laliberte traf für die Panther zum zwischenzeitlichen 2-4 - © by Eishockey-Magazin (DR)

Wie gewonnen, so zerronnen – DEG verspielt 2-Tore-Vorsprung

Michaela-Ross

Düsseldorf. (MR) Nach dem Overtimesieg im ersten Spiel in Ingolstadt konnte die Düsseldorfer EG den amtierenden Deutschen Meister ERC Ingolstadt nicht auch im heimischen ISS-Dome besiegen; nach dem 2:5 steht es 1:1 in der Halbfinalserie, in der vier Siege nötig sind. Auf Düsseldorfer Seite war Alexei Dmitriev noch nicht wieder ganz fit, ...

Eishockey @ Social Networks