Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Duisburg. (PM EVD) Der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg hat auf den verletzungsbedingten Ausfall seines ausländischen Topstürmers Raphael Joly, der dem EVD mindestens... Füchse reagieren auf Jolys Ausfall

© by Eh.-Mag. (DR)

Duisburg. (PM EVD) Der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg hat auf den verletzungsbedingten Ausfall seines ausländischen Topstürmers Raphael Joly, der dem EVD mindestens zwei Monate fehlen wird, reagiert und die 2. Kontingentstelle wieder besetzt.

So wechselt der schwedische Stürmer Elias Bjuhr, Jahrgang 1988, vom norwegischen Erstligisten Lillehammer an die Wedau. Vor seiner Zeit in Norwegen ging Bjuhr in der schwedischen Division 1 für Nyköpings, Olofströms und Östersunds auf Punktejagd. Elias Bjuhr ist bei den Füchsen als Außenstürmer eingeplant und hat zunächst bis zum Saisonende unterschrieben.

Der Linksschütze Elias Bjuhr, 1,78 m groß und 80 kg schwer, verbrachte seine Jugend- und Juniorenlaufbahn ab dem 16. Lebensjahr bei MODO Hockey im schwedischen Örnsköldsvik. In seiner Seniorenzeit in der schwedischen Division 1 kam er in 307 Spielen auf 251 Punkte. Für den norwegischen Erstligisten Lillehammer erziele Bjuhr in 52 Spielen genau 20 Punkte.

Die Geschäftsleitung der KENSTON Sport GmbH zur Verpflichtung von Elias Bjuhr: „Wir sind froh, dass wir mit der Verpflichtung von Elias Bjuhr so schnell auf den Ausfall von Raphael Joly reagieren konnten. Auch wenn Rapha grds. schwer zu ersetzen ist, sind wir aber davon überzeugt, dass Elias unser Team nachhaltig verstärkt. Und hat uns imponiert, dass Elias sehr schnell nach den ersten Gesprächen zugesagt hat und für den EVD spielen will. Ohne zu überlegen hat er sich am heutigen Mittwoch in Schweden ins Flugzeug gesetzt und ist nach Düsseldorf geflogen. Er ist zudem ein „Tough-Guy“ an dem die Fans viel Freude haben werden. Er wird bereits ab Donnerstag mit der Mannschaft trainieren und am Wochenende zum Kader für die Testspiele in Hannover und Essen gehören.“

Die Füchse müssen zudem noch auf einen weiteren Spieler langfristig verzichten. Neuzugang Marco Clemens hat sich im Spiel in Bad Nauheim einen Innenbandriss im linken Knie zugezogen und wird mindestens 8 Wochen fehlen.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.