Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Braunlage. (PM Harzer Falken) Mit Noah Nijenhuis haben die Harzer Falken nunmehr ihren dritten Verteidiger unter Vertrag genommen und können damit... Harzer Falken verpflichten Verteidiger von den Jungadlern Mannheim
Noah Nijenhuis

Noah Nijenhuis – © privat


Braunlage. (PM Harzer Falken) Mit Noah Nijenhuis haben die Harzer Falken nunmehr ihren dritten Verteidiger unter Vertrag genommen und können damit das nächste unterschriebene Arbeitspapier für die kommende Saison präsentieren.

Und mit Noah Nijenhuis haben die Falken erneut einen Spieler mit großer Perspektive in ihre Reihen geholt. In der Jugend des EHC Klostersee groß geworden wechselte er 2013 in die U16 der Jungadler Mannheim und erzielte dort gleich in seiner ersten Saison in 35 Spielen 7 Tore und 23 Torvorlagen. Seit 2014 stabilisierte Nijenhuis die Defensive der U19 der Jungadler Mannheim in der DNL, in denen er bis 2017 in insgesamt 104 Spielen 4 Tore und 15 Torvorlagen beisteuerte. Ganz nebenbei wurde er mit seinem Team drei Mal Deutscher Meister und verzeichnet 21 Spiele in der Nationalmannschaft der U16, in denen er 7 Tore und 2 Torvorlagen erzielte.

Beste Voraussetzungen also um den nächsten Schritt im Herrenbereich in der dritthöchsten Deutschen Liga zu wagen. Und angesichts der Vita, die der gerade mal 19-jährige Deutsch-Niederländer Nijenhuis aufweist, freuen sich die Verantwortlichen der Harzer Falken ganz besonders, dass Noah diese ersten Schritte in Braunlage wagen möchte. Zumal man noch weitere Gespräche führen wird, um Nijenhuis im Sinne der selbstauferlegten „Agenda 2020“ durch die Beschaffung einer Aus- bzw. Weiterbildung auch längerfristig an den Harz zu binden.

Wir heißen Noah Nijenhuis ganz herzlich willkommen und wünschen ihm in der kommenden Spielzeit viel Erfolg mit seinem neuen Team und in seiner ganz persönlichen Entwicklung sowie natürlich auch ganz viel Spaß mit der Falkenfamilie. (Hei)

Redaktion