DEL

Haydar macht in der Overtime den Unterschied pro München

Januar 11, 2014   ·   0 Comments

Schwenningens Neuzugang Mark Lee - © by Eishockey-Magazin (RA)

Schwenningens Neuzugang Mark Lee – © by Eishockey-Magazin (RA)

Schwenningen. (RA) Die Schwenninger Wild Wings gewinnen einen wichtigen Punkt gegen DEL-Krösus Red Bull München.

Bei den Hausherren konnte nach längerer Verletzungspause Rodman wieder mit auflaufen. Try-Out-Profi Lee trug erstmals das Schwenninger Trikot mit der Nummer 61. Überzählig waren somit die beiden Youngsters Gelke und Kimmel auf Schwenninger Seite.

Bei den Münchner Gästen spielte erstmalig der Neuzugang   Carciola, welcher gerade von den Heilbronner Falken verpflichtet wurde. Auch der vor 4 Wochen nach München „entschwundene“ Ex-Schwenninger Matt MacKay lief im Red-Bull-Trikot mit der Nummer 90 auf.

Das erste Drittel dominierte München. Die Gäste aus München nutzten 2 Überzahlspiele eiskalt aus und führten somit zum ersten Seitenwechsel mit 2-0.

Heimcoach Mair fand wohl die richtigen Worte in der Pausenansprache. Die heimischen Wild Wings gingen deutlich engagierter zur Sache. Gleich zu Beginn des mittleren Spielabschnitts gelang dem technisch versierten Petersen der Anschlusstreffer zum 1-2.

Die Schwenninger gaben sich absolut nicht auf und nutzten 7 Minuten nach dem Anschlusstreffer ein Überzahlspiel zum 2-2 Ausgleichstreffer durch Publikumsliebling Hacker. Doch keine 3 Minuten später ging München abermals  in Führung. Diesmal durch den stark aufspielenden Führungsspieler Wozniewski.

10 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit nutzte Johnson ein gutes Zuspiel vom Neu-Schwenninger Lee zum Ausgleichstreffer für die Schwarzwälder Gastgeber.  Danach hatten das Red-Bull-Team noch einige hochkarätige Chancen. Unter anderem konnte der gut haltende Pätzold einen Penalty kurz vor Schluss des Schlussdrittels parieren.

Es folgte die 5-minütige Overtime.  Hier traf Darren Haydar zum 4-3 und sicherte somit der Truppe aus München den verdienten Zusatzpunkt.

 

Schwenninger Wild Wings – EHC Red Bull München 3:4 (0:2, 2:1, 1:0, 0:1) nach Verlängerung

Tore: 0:1 (6.) Duncan (Seidenberg), 0:2 (17.) Petermann (Sparre, Richmond), 1:2 (22.) Petersen (Green, Borzecki), 2:2 (29.) Hacker (Wilhelm, Green), 2:3 (31.) Wozniewski (Barta, Haydar), 3:3 (50.) Johnson (Lee, Schlager), 3:4 (64.) Haydar (Barta).

Zuschauer: 4875

Strafen: Schwenningen sechs, München zehn Minuten

Schiedsrichter: Alfred Hascher (Miesbach) und Bastian Haupt (Kempten)

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

DEL Ergebnisse

2 - 4
DEL Deutsche Eishockey Liga
Saison 14/15

ERC Ingolstadt vs Grizzly Adams Wolfsburg

5 - 0
DEL Deutsche Eishockey Liga
Saison 14/15

Hamburg Freezers vs Augsburger Panther

4 - 5
DEL Deutsche Eishockey Liga
Saison 14/15

Kölner Haie vs ERC Ingolstadt

3 - 2
DEL Deutsche Eishockey Liga
Saison 14/15

Grizzly Adams Wolfsburg vs Iserlohn Roosters

0 - 3
DEL Deutsche Eishockey Liga
Saison 14/15

Augsburger Panther vs Adler Mannheim

3 - 2
DEL Deutsche Eishockey Liga
Saison 14/15

Krefeld Pinguine vs Düsseldorfer EG

2 - 1
DEL Deutsche Eishockey Liga
Saison 14/15

EHC RB München vs Straubing Tigers

Alle Begegnungen ansehen

DEL Tabelle

DEL TABELLE

Pos.MannschaftSpielePktDiff
1123023
2122413
314246
413220
511217
61221-3
Vollständige Tabelle ansehen

Eishockey-Magazin Ticker

martin Davidek - © by ISPFD (sportfotocenter.de)

Ingolstadt: Davidek fällt wochenlang aus

Redaktion

Ingolstadt. (PM) Der ERC Ingolstadt muss mehrere Wochen auf Martin Davidek verzichten. Der Stürmer erlitt im Mittwochspiel gegen Wolfsburg einen Bänderriss im Sprunggelenk. Ebenso pausieren derzeit die Angreifer Ryan MacMurchy, Derek Hahn und Eddy Rinke-Leitans (alle Fingerbruch). Auch Jeffrey Szwez fällt nach einer Verletzung im Mittwochspiel aus. „Die Wunde an seinem Ellbogen ...

ERC Sonthofen Logo

ERC Sonthofen 1999 will weiterhin punkten

Redaktion

Sonthofen. (PM) Der ERC Sonthofen steht vor einem richtungsweisenden Wochenende. Beide Gegner sind unmittelbare Nachbarn in der Tabelle. Mit einer vollen Punkteausbeute hätten die Bulls die Möglichkeit sich weiter in die Tabellenmitte zu bewegen. Dazu bedarf es wieder einer konzentrierten Leistung des Teams, denn kampflos werden beide Mannschaften dem ERC die Punkte ...

Logo der Schönheider Wölfe

Schönheider Wölfe stehen vor Mammutaufgabe

Redaktion

Schönheide. (PM) Nach der unfreiwilligen Spielpause steigt der EHV Schönheide 09 am kommenden Wochenende gleich doppelt und mit einem ziemlichen Hammerprogramm wieder ins Geschehen der Oberliga Ost ein. Zunächst gastieren die Wölfe am Samstag, dem 25.10.14, um 19:00 Uhr beim Vorjahresmeister und aktuellen Tabellenführer Icefighters Leipzig, ehe einen Tag später, am Sonntag, ...

Logo des Deggendorfer SC

DSC will wieder in die Erfolgsspur zurückkehren

Redaktion

Deggendorf. (PM) Nach dem letzten punktlosen Wochenende ist man beim DSC auf Wiedergutmachung aus und will sich dabei an zwei Hintermännern in der Tabelle schadlos halten. Dabei erwartet man am Freitag (20 Uhr) die Erding Gladiators, die seit dem Saisonauftaktsieg gegen Regensburg trotz durchweg guter Leistungen nur noch einen Zähler holten. Zwei ...

Eishockey @ Social Networks