Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Essen. (PM) Mit Thomas Gauch haben die Wohnbau Moskitos den ersten „echten“ Neuzugang für die Saison 2017/2018 in der Oberliga Nord... Junger Verteidiger aus Bad Tölz kommt nach Essen

Essen. (PM) Mit Thomas Gauch haben die Wohnbau Moskitos den ersten „echten“ Neuzugang für die Saison 2017/2018 in der Oberliga Nord unter Vertrag genommen.

Der gebürtige Mannheimer Verteidiger bekam seine sportliche Ausbildung in Bad Tölz. Mit dem Schüler Bundesliga Team der Tölzer gewann er 2013 und 2014 jeweils die deutsche Schüler Bundesliga Meisterschaft. Ab 2014 bis 2017 spielte er dann mit dem Team von Bad Tölz in der DNL und verbuchte als Verteidiger 37 Scorer Punkte. Thomas Gauch erblickte am 19. April 1998 in Mannheim das Licht der Welt. Mittlerweile bringt der 194 cm große Defender 102 kg auf die Waage und ist somit für Verteidiger regelrecht mit einem Gardemaß ausgestattet. Unter der Anleitung von Cheftrainer Frank Gentges will und soll Thomas Gauch nun am Essener Westbahnhof den nächsten Schritt in die Oberliga machen.

Und Cheftrainer und Sportmanager Frank Gentges traut ihm diesen Schritt auch durchaus zu: „Thomas ist ein junger Verteidiger mit Gardemaß, der in Bad Tölz eine gute Ausbildung genossen hat und bei uns den nächsten Schritt machen soll. Er passt als Perspektivspieler genau in unser Anforderungsprofil und zu unserer Philosophie und ich traue ihm zu, dass er seine Chance entsprechend nutzen und eine tragende Rolle unter unseren 8 Verteidigern einnehmen wird.“

Der Verteidiger, der in Essen mit der Rückennummer #13 auflaufen wird, verletzte sich zwar in der letzten Saison an der Schulter und musste eine OP über sich ergehen lassen. Allerdings kurierte er diese Verletzung vollständig wieder aus und konnte zum Ende der DNL Saison wieder mitwirken. Nun gilt es am Westbahnhof zu beweisen, dass der Sprung aus der DNL für ihn machbar ist und er dem Team helfen kann. Die Moskitos heißen Thomas Gauch herzlich Willkommen in Essen und wünschen ihm sowohl für seine sportliche, wie auch seine private Zukunft viel Glück.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.