Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kempten: Daheim gegen Bad Wörishofen und auswärts gegen Reichersbeuern Kempten: Daheim gegen Bad Wörishofen und auswärts gegen Reichersbeuern
Kempten. (PM Sharks) Endlich 2 Spiele am Wochenende sagen sich die Fans des ESC Kempten wenn es nun in den gewohnten... Kempten: Daheim gegen Bad Wörishofen und auswärts gegen Reichersbeuern

Kempten. (PM Sharks) Endlich 2 Spiele am Wochenende sagen sich die Fans des ESC Kempten wenn es nun in den gewohnten Rhythmus geht.

Am Freitag empfangen die Sharks die Wölfe aus Bad Wörishofen. In den vergangenen Jahren waren es immer heiß umkämpfte und spannende Spiele. Die Kurstädter profitieren erfahrungsgemäß von den motivierten jungen Spielern die es in Kaufbeuren nicht in den Profikader schaffen. In dieser Saison verlief der Start allerdings sehr holprig. Nicht wirklich verwunderlich, verließ doch der komplette erste Block die Wölfe und wechselte an die Donau nach Ulm. Und der starke Tscheche Michael Telesz schloss sich dem Bayernliga Absteiger aus Buchloe an. Nur 2 Siege aus bisher 7 Spielen stehen für Bad Wörishofen zu Buche. Dabei aber auch der Überraschungserfolg eben gegen den ESV Buchloe. Die Sharks dürfen diesen Gegner also auf keinen Fall unterschätzen, zudem Bad Wörishofen, auch bedingt durch den Derbycharakter, gegen Kempten immer besonders motiviert auftritt.

Am Sonntag geht es dann in Bad Tölz gegen den SC Reichersbeuern. Der Tabellenzweite aus Oberbayern gastierte erst letzten Sonntag im Allgäu und wurde mit 5:0 geschlagen. Das Team von Thomas Gams sinnt sicher auf Revanche so dass die Sharks ein heißer Tanz erwartet.

Außer den langfristig Verletzten Phillip Stalla und Timo Stammler gesellt sich nun mit Kapitän Gregor Stein eventuell ein weiterer Verteidiger dazu. Ob er nach seiner Verletzung aus dem Spiel gegen Reichersbeuern schon wieder auflaufen kann ist bis jetzt noch sehr fraglich. Also heißt es umstellen für Coach Martin Valenti damit die nächsten Punkte geerntet werden können. Spielbeginn am Freitag ist um 19.30.

Am Sonntag geht es um 18.°° los. Zu diesem Spiel gibt es einen Fanbus der um 15.°° am Eisstadion abfährt.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.