DNL

KEV kämpft sich zwei Mal zurück ins Spiel

August 24, 2013   ·   0 Comments

© Markus Sczcepanski | Tolle Moral bewies das KEV´81 DNL Team gegen den Kölner EC

© Markus Sczcepanski | Tolle Moral bewies das KEV´81 DNL Team gegen den Kölner EC

Krefeld. (PM) Vor einer schweren Aufgaben stand die Krefelder DNL Mannschaft am Freitagabend beim Vorbereitungsspiel in Köln. Beide Mannschaften trennten sich mit 4:4 (2:2, 2:0, 0:2) Unentschieden. Die Kölner Junghaie befinden sich derzeit in einer guten Frühform und konnten bereits zwei Vorbereitungsspiele gegen den Deutschen Meister aus Mannheim mit 5:3 für sich entscheiden.

In einem fairen Spiel nahmen erst die Kölner das Spiel in die Hand und führten im ersten Drittel verdient mit 2:0. Das Krefelder Team ließ sich jedoch nicht beirren und arbeitete konzentriert weiter. Dies sollte bis zur Drittelpause belohnt werden und so war es Stürmer Lucas Leuschner der mit einem Doppelpack zum 2:2 ausgleichen konnte.

Im zweiten Drittel kamen die Schwarz/Gelben sehr gut aus der Kabine und es entwickelte sich für gut 15 Minuten ein Spiel auf ein Tor und zwar das der Kölner Junghaie. Mit Toren belohnen konnten sich die Krefelder jedoch nicht und kassierten im weiteren Verlauf des zweiten Drittel zwei weitere Gegentore. Mit dem Spielstand von 4:2 für Köln ging es in die zweite Pause.

Mit der richtigen Einstellung kehrten die Krefelder Jungs aus der zweiten Drittelpause zurück aufs Eis und diktierten sofort das Spiel. Mit guten und schnellen Kombinationen zeigten die Jungs von Trainer Elmar Schmitz, dass das Spiel noch lange nicht entschieden war.  Durch zwei weitere Treffer durch Johannes Feuerpfeil und Marcel Pfänder belohnten sich die Seidenstädter im weiteren Verlauf und so trennten sich beide Mannschaften nach 60 Minuten mit einem leistungsgerechten 4:4 Unentschieden.

Zunächst bestreitet das DNL-Team am kommenden Sonntag (25.08.) ihr nächstes Vorbereitungsspiel in Eindhoven gegen die U-20 Nationalmannschaft der Niederlande, bevor es am nächsten Freitag (30.08. um 19:00 Uhr) in der Rheinlandhalle zum Rückspiel gegen die Kölner Junghaie kommt.

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

Eishockey-Magazin Ticker

DNL-Meister 2015 - Jungadler Mannheim - © by Eishockey-Magazin (DR)

DNL: Serienmeister Mannheim schafft es auch in dieser Saison

Michaela-Ross

Köln. (MR) Im zweiten von drei möglichen Finalspielen machten die Jungadler Mannheim in Köln alles klar und holten sich bereits zum 12. Male den Meisterpokal der DNL. Dabei hatten beide Teams im Saisonverlauf das ein oder andere Problem: die Kölner Junghaie erreichten nach der nördlichen Vorrunde nur äußerst knapp vor den punktgleichen ...

Brendan Brooks und Bernhard Ebner im Kampf um die Scheibe - © by ISPFD (sportfotocenter.de)

Clevere Düsseldorfer sichern sich ersten Sieg

Redaktion

Ingolstadt. (SH) Drei Tage waren vergangen nachdem die Düsseldorfer mit dem Auswärtssieg in Hamburg den Einzug ins Halbfinale feierten. Und schon folgte das Auswärtsspiel beim Meister aus Ingolstadt. Zum ersten Mal in den diesjährigen Playoffs ging es für die DEG sogar in die Overtime, doch durch einen Treffer von Kristopher Sparre hieß ...

Marcus Kink vor dem Tor von Felix Brückmann - © by Eishockey-Magazin (GK))

Adler drehen gegen Grizzlys 1:4 Rückstand in 5:4 Sieg

Gernot-Kirch

Mannheim(GK). Die Mannheimer Adler haben am Freitag in einem hochdramatischen Eishockey-Krimi mit 5:4 (0:1/2:3/2:0/1:0) Toren nach Verlängerung gegen die Wolfsburg Grizzlys gewonnen. Damit haben die Adler die erste Partie des Play-Off-Viertelfinals, das im Modus Best-of-seven ausgetragen wird, gewonnen und führen die Serie mit 1:0 Spielen an. Am Sonntag geht es nach Wolfsburg, ...

Collin Danuielsmeier in einer typischen Aktion. Der Mann mit dem blau-weißen Blut in den Adern soll ebenso wie Christian Himmel dem Klub erhalten bleiben - © by Eishockey-Magazin (JB)

Roosters: Erste Personalentscheidungen getroffen

Redaktion

Iserlohn. (PM) In den zurückliegenden beiden Tagen hat die sportliche Leitung der Iserlohn Roosters intensiv über die vergangene Saison beratschlagt. ”Wir haben, wie immer, über jeden einzelnen Spieler intensiv gesprochen, seine Leistungen diskutiert und anschließend eine Entscheidung getroffen, ob wir mit ihm weiter arbeiten möchten”, so Manager Karsten Mende. Am Vormittag wurden ...

Eishockey @ Social Networks