DNL

KEV kämpft sich zwei Mal zurück ins Spiel

August 24, 2013   ·   0 Comments

© Markus Sczcepanski | Tolle Moral bewies das KEV´81 DNL Team gegen den Kölner EC

© Markus Sczcepanski | Tolle Moral bewies das KEV´81 DNL Team gegen den Kölner EC

Krefeld. (PM) Vor einer schweren Aufgaben stand die Krefelder DNL Mannschaft am Freitagabend beim Vorbereitungsspiel in Köln. Beide Mannschaften trennten sich mit 4:4 (2:2, 2:0, 0:2) Unentschieden. Die Kölner Junghaie befinden sich derzeit in einer guten Frühform und konnten bereits zwei Vorbereitungsspiele gegen den Deutschen Meister aus Mannheim mit 5:3 für sich entscheiden.

In einem fairen Spiel nahmen erst die Kölner das Spiel in die Hand und führten im ersten Drittel verdient mit 2:0. Das Krefelder Team ließ sich jedoch nicht beirren und arbeitete konzentriert weiter. Dies sollte bis zur Drittelpause belohnt werden und so war es Stürmer Lucas Leuschner der mit einem Doppelpack zum 2:2 ausgleichen konnte.

Im zweiten Drittel kamen die Schwarz/Gelben sehr gut aus der Kabine und es entwickelte sich für gut 15 Minuten ein Spiel auf ein Tor und zwar das der Kölner Junghaie. Mit Toren belohnen konnten sich die Krefelder jedoch nicht und kassierten im weiteren Verlauf des zweiten Drittel zwei weitere Gegentore. Mit dem Spielstand von 4:2 für Köln ging es in die zweite Pause.

Mit der richtigen Einstellung kehrten die Krefelder Jungs aus der zweiten Drittelpause zurück aufs Eis und diktierten sofort das Spiel. Mit guten und schnellen Kombinationen zeigten die Jungs von Trainer Elmar Schmitz, dass das Spiel noch lange nicht entschieden war.  Durch zwei weitere Treffer durch Johannes Feuerpfeil und Marcel Pfänder belohnten sich die Seidenstädter im weiteren Verlauf und so trennten sich beide Mannschaften nach 60 Minuten mit einem leistungsgerechten 4:4 Unentschieden.

Zunächst bestreitet das DNL-Team am kommenden Sonntag (25.08.) ihr nächstes Vorbereitungsspiel in Eindhoven gegen die U-20 Nationalmannschaft der Niederlande, bevor es am nächsten Freitag (30.08. um 19:00 Uhr) in der Rheinlandhalle zum Rückspiel gegen die Kölner Junghaie kommt.

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

Eishockey-Magazin Ticker

Düsseldorfs Interimsgoalie Tyler Beskorowany © by Eishockey Magazin (DR)

DEG – mit neuem Goalie und ohne rote Laterne

Michaela-Ross

Düsseldorf. (MR) Mit neuem Goalie und wachgerüttelter Defensive konnte die Düsseldorfer EG im vorgezogenen Spiel des 45. Spieltages den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg zwei Punkte entlocken und verließ damit den letzten Tabellenplatz – das ganze 51 Stunden nach der derben Klatsche am Iserlohner Seilersee. Mit einem „wer ist Tyler Beskorowany? ...

Rodion Pauels vom KEC - © by Eishockey-Magazin (DR)

Haie und Füchse bestätigen Förderlizenzen

Redaktion

Duisburg / Köln. (PM) ie Verantwortlichen des DNL-Teams der Kölner Haie, Rodion Pauels und Thomas Brandl, haben gemeinsam mit Franz Fritzmeier und Matthias Roos entschieden, welche Spieler mittels Doppellizenz auch für die Füchse in der Oberliga lizenziert werden. Neben Torhüter Felix Köllejan erhalten die Verteidiger Artur Rößger, Marius Erk, Lennart Pniewski und Oliver ...

Chris Lee, Coach der Eispiraten, schwört seine Buben noch einmal ein - © by Eishockey-Magazin (SR)

Eispiraten wollen endlich wieder punkten

Redaktion

Crimmitschau. (PM) Nach 2 erfolglosen Punktspielwochenenden wollen die Eispiraten Crimmitschau endlich wieder einen Sieg einfahren. An den kommenden beiden Punktspieltagen warten auf die Westsachsen allerdings zwei äußerst anspruchsvolle Gegner. Am Donnerstag (02.10.2014 – 20:00 Uhr) empfangen die Crimmitschauer den amtierenden Zweitligameister aus Bremerhaven im Sahnpark. Am Samstag (04.10.2014 – 20:00 Uhr) müssen ...

Patrick Vozar  - © by Eishockey-Magazin (SR)

Freiburg: Jubiläumsspiel und Ehrung für Patrick Vozar

Redaktion

Freiburg. (PM) Ein legendärer Eishockeyabend wirft seine Schatten voraus: Aus Anlass des 30. Vereinsjubiläums geht der EHC Freiburg am Donnerstag um 19.30 Uhr – also am Vorabend des Feiertages – gegen Deggendorf in Retro-Trikots aufs Eis und ehrt einen langjährigen Kapitän. Am 6. September 1984 haben die Gründer des EHC Freiburg den ...

Eishockey @ Social Networks