Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld Pinguine: Jacob Berglund komplettiert die zweite Sturmformation Krefeld Pinguine: Jacob Berglund komplettiert die zweite Sturmformation
Krefeld. (PM Pinguine) Die Verantwortlichen der Pinguine haben mit Jacob Berglund ihren Wunschspieler für die zweite Sturmreihe unter Vertrag genommen. Der... Krefeld Pinguine: Jacob Berglund komplettiert die zweite Sturmformation

Krefeld. (PM Pinguine) Die Verantwortlichen der Pinguine haben mit Jacob Berglund ihren Wunschspieler für die zweite Sturmreihe unter Vertrag genommen.

Der Mittelstürmer stammt aus dem Nachwuchs der Malmö Redhawks und wechselt vom amtierenden norwegischen Meister Storhamar nach Krefeld. In den Playoffs hatte er in 14 Spielen mit 10 Toren, 16 Vorlagen und einem Wert von +17 in der +/- Statistik großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft. Lediglich Teamkollege Kodie Curran, der nächste Saison für Rögle BK in der ersten schwedischen Liga (SHL) spielen wird, hatte mehr Punkte in den Playoffs vorzuweisen.

„Mit Storhamar hatte ich gegen Stavanger sowohl das Finale 2015 als auch das Halbfinale 2016 jeweils im siebten Spiel verloren. Das sind Niederlagen gewesen, die man nicht vergisst. Danach habe ich in der Schweiz für Martigny gespielt, aber der Kontakt nach Storhamar ist nicht abgerissen. In Ingolstadt bin ich mit meiner Rolle nicht zufrieden gewesen und als die Anfrage zu einer möglichen Rückkehr im Februar kam, habe ich um Freigabe gebeten und das Angebot angenommen. Ich wusste, dass wir es dieses Mal schaffen würden. Lillehamer ist im Finale ein starker Gegner gewesen, aber es waren unsere Playoffs“, erklärt der Schwede die Bedeutung des Titelgewinns mit den Storhamar Dragons.

Begonnen hatte er die Saison in Ingolstadt, wo er in 49 Spielen auf 4 Tore und 6 Vorlagen kam. „Als ich mich mit Ingolstadt auf eine Zusammenarbeit geeinigt hatte, ist Jiri Ehrenberger Sportdirektor und Tommy Samuelsson Headcoach gewesen. Jiri blieb jedoch nicht in Ingolstadt und auch Tommy war Anfang November weg. Es kam Einiges zusammen. Insgesamt ist es sicherlich nicht so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich bin gespannt auf Krefeld und werde zeigen, dass ich auch in der DEL ein wertvoller Spieler sein werde“, so der 26-Jährige weiter.

Foto: Jacob Berglund – © by ISPFD

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.