DEL

Lanxess Arena erhält neuen Besitzer

Juli 17, 2012   ·   1 Comments

Köln. (EM) Seit 1998 ist die KölnArena in Betrieb und gleichzeitig Heimspielstätte der Kölner Haie. 2008 wurde die Multifunktionsarena in Lanxessarena umbenannt. Sie bietet bei Eishockeyspielen über 18.500 Zuschauern Platz. Die bisherige Betreibergesellschaft wird nun nach einem Bericht der Kölnischen Rundschau verkauft. Und der neue Eigner ist in Deutschland kein Unbekannter: Die Anschütz Entertainment AG, die bereits die Hallen in Berlin und Hamburg sowie die Klubs Eisbären Berlin und Hamburg Freezers ihr Eigen nennen darf, wird sich gemeinsam mit CTS Eventim das Objekt der Begierde rund 5 Millionen Euro kosten lassen.

Mit im “Paket” ist auch die Trainingshalle der Kölner Haie, die sogennante KölnArena II, an der einen Steinwurf von der Lanxess Arena entfernten Gummersbacher Straße.

Die bisherigen Inhaber, ein Immobilienkonsortium bestehend aus rund 70 Geschäftsleuten, soll dem Verkauf bereits zugestimmt haben. Fest steht auch, dass Arena Geschäftsführer Stefan Löcher bleibt. Sein Vertrag soll bereits bis 2016 verlängert worden sein. Unter seiner Regie erwirtschaftete die Arena 2010 erstmals nach Jahren mit millionenschweren Verlusten einen Gewinn (rund 1,2 Mio. EUR).

Bis zum Umzug in die KölnArena 1998 spielten die Kölner Haie an der alt-ehrwürdigen Kölner Lentstraße.

Historische Fotostrecke zur Kölner Lentstraße kurz vor ihrem Abriss 2007

Kölner Lentstraße (2007)

Bild 1 von 14

© by Eishockey-Magazin

 

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (1)

  1. Carsten

    Zwar ein schöner Artikel, aber die Überschrift ist komplett falsch.
    Ihr schreibt als Überschrift “Lanxess Arena erhält neuen Besitzer” und das ist doch komplett falsch. Es müsste doch wenn dann heißen:
    “Lanxess Arena erhält neuen Betreiber” , so wie ihr es auch im Bericht schreibt.
    Betreiber und Besitzer sind zwei völlig andere Schuhe, also bitte nächstes mal ordentlich recherchieren (hat bei mir grade 5 min gedauert um zu erfahren was verkauft wird), und sich nicht einen Revolverblatt-Artikel blenden lassen.





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

Die nächsten DEL Spiele

Alle Begegnungen ansehen

Eishockey-Magazin Ticker

Logo der Krefeld Pinguine

Pinguine unterliegen dem schwedischen Meister mit 1-2

Ralf-Seischab

Krefeld. (RS) Bereits beim Warm-up war zu erkennen, dass etwas besonderes vor sich geht. In beiden Mannschaften war ein Spieler mit einem besonderen Trikot auf dem Eis zu sehen, bei dem auf der Rückseite nicht die Nummer sondern in großen Buchstaben Top-Scorer zu lesen war. Ähnlich wie in der Schweizer Liga, wo ...

Logo TSV Peissenberg

Eishackler begrüßen vier neue starke Sponsoren

Redaktion

Peißenberg. (PM) Die Eishackler sind in Peißenberg und auch überregional eine feste und erfolgreiche Größe im Bayrischen Eishockeysport und natürlich auch in den Medien. Das die Sparte Esihockey des TSV Peißenberg im Nachwuchs und natürlich auch bei den Senioren dieses hohe Level halten kann, ist zu einem großen Teil den treuen Sponsoren ...

Benoit Laporte, in dieser Szene aufgebrachter Coach der Freezers - © by Eishockey-Magazin (RH)

Zwei Heimspiele am Wochenende: Freezers starten in die Champions Hockey League

Redaktion

Hamburg. (PM) In der Erstauflage der neugegründeten Champions Hockey League starten die Hamburg Freezers an diesem Wochenende mit zwei Heimspielen vor eigenem Publikum in die Gruppenphase. Am Freitagabend (19.30 Uhr) ist zunächst der schwedische Vertreter Luleå Hockey in der o2 World zu Gast, bevor die Freezers am Sonntag (17.45 Uhr) gegen Lukko ...

Eisbärencoach Jeff Tomlinson  - © by Eishockey-Magazin (DR)

Morgen Saisonstart gegen tschechischen Meister

Redaktion

Berlin. (PM) Die Eisbären Berlin starten am morgigen Freitag mit einem Heimspiel gegen den tschechischen Meister PSG Zlin (19:30 Uhr, o2 World Berlin) in die neue Eishockey-Saison. Das Match ist der Auftakt in die neue Champions Hockey League (CHL). Das Team um Kapitän André Rankel tritt in Bestbesetzung an. Der zuletzt aufgrund ...

Eishockey @ Social Networks