nations cup 2014: Deutschland – Schweiz 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Januar 6, 2014   ·   0 Comments

Logo Deutscher Eishockey Bund (DEB)München. (PM) Die Frauen-Nationalmannschaft hat das letzte Spiel des nations cup 2014 gegen die Schweiz mit 1:4 (0:1, 0:1, 1:2) verloren.

In einem nervösen ersten Drittel seitens der deutschen Mannschaft hielt das Team zunächst den Schweizerinnen Stand. Doch in der vierzehnten Minute überwand Julia Marty Viona Harrer. Auch im zweiten Abschnitt konnte sich Deutschland keine zwingenden Chancen erarbeiten. Die Gegnerinnen dagegen machten ihre Sache besser und erhöhten den Vorsprung auf 0:2. Mit einem Doppelschlag Anfang des letzten Drittels schraubte die Schweiz das Ergebnis sogar auf 0:4 hoch. Erst in der 17. Minute machte sich das Überzahltraining der Mannschaft vom Vorabend bezahlt und Julia Zorn erzielte nach Zuspiel von Susann Götz den Treffer zum 1:4-Endstand.

Bundestrainer Peter Kathan: „Das war ein enttäuschender Abschluss des nations cup 2014 mit einem verdienten 1:4-Sieg der Schweiz. Ich hatte den Eindruck, dass die Mannschaft nach dem aufwendigen Turnier müde war und die taktischen Vorgaben nicht umsetzen konnte. Die wenige Laufbereitschaft hat zu zahlreichen Strafen geführt, die ein besseres Spiel verhindert haben. Fazit: In Sotschi muss die Mannschaft wieder ihr volles Potential abrufen, damit wir bestehen können.“

Statistik:

Deutschland – Schweiz 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Tor:

16:22 1:4 PP2 GER 8. ZORN Julia
12. GÖTZ Susann

Strafminuten:

Deutschland: 10
Schweiz: 6

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

Eishockey-Magazin Ticker

Logo des GEC Die Ritter Nordhorn

GEC zu Gast beim Spitzenreiter, Beach Boys in der Burg

Redaktion

Nordhorn. (PM) Für die noch immer punktlosen Ritter vom Grafschafter Eishockey Club wird es an diesem Wochenende wieder ernst und vor allem schwer: Am Freitag geht es auswärts zum aktuellen Spitzenreiter aus Braunlage, den EC Harzer Falken (20 Uhr). Sonntags erwarten die Nordhorner die Beach Boys vom ECH Timmendorfer Strand 06 in ...

Logo Dinslaken Kobras

Kobras müssen zum Tabellenführer Dortmund und empfangen die Soester Bördeindianer

Redaktion

Dinslaken. (PM) Kommendes Wochenende haben die Kobra wieder zwei Spiele vor der Brust und erneut die Möglichkeit, weitere sechs Punkte auf der Habenseite zu verbuchen.     Dabei erwartet die Dinslakener am Freitag keine leichte Aufgabe, wenn es an sie Strobelallee zum Tabellenführer Eisadler Dortmund geht. Die Eisadler zählen, wie auch die Kobras, ...

Logo Eifel Mosel Bären

Eishockey in Bitburg – Bären sind heiß auf Eis

Redaktion

Bitburg. (PM) Die neurenovierte Eissporthalle in Bitburg hat ihre Türen bereits seit wenigen Wochen wieder geöffnet – für die Kufencracks aus Bitburg und Trier bedeutet dies: Die neue Eishockey Saison steht kurz bevor.   Das auffällig silbrige Dach und die erfreulich helle Beleuchtung der Eissporthalle bringen eine Menge Vorfreude auf die neue Eishockeysaison ...

Ken Magowan  - © by Eishockey-Magazin (GK)

DEL-erfahrener Kanadier kommt: Ken Magowan verstärkt die Löwen

Redaktion

Frankfurt. (PM) Ken Magowan verstärkt ab sofort das Team der Löwen Frankfurt. Zuletzt war der 33-Jährige für die Adler Mannheim in der DEL aktiv. Bereits am heutigen Mittwoch ist Ken Magowan in Frankfurt eingetroffen.   Sportdirektor Rich Chernomaz freut sich, den Kanadier an Bord zu haben: „Ken ist fit und heiß auf Eishockey. ...

Eishockey @ Social Networks