nations cup 2014: Deutschland – Schweiz 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Januar 6, 2014   ·   0 Comments

Logo Deutscher Eishockey Bund (DEB)München. (PM) Die Frauen-Nationalmannschaft hat das letzte Spiel des nations cup 2014 gegen die Schweiz mit 1:4 (0:1, 0:1, 1:2) verloren.

In einem nervösen ersten Drittel seitens der deutschen Mannschaft hielt das Team zunächst den Schweizerinnen Stand. Doch in der vierzehnten Minute überwand Julia Marty Viona Harrer. Auch im zweiten Abschnitt konnte sich Deutschland keine zwingenden Chancen erarbeiten. Die Gegnerinnen dagegen machten ihre Sache besser und erhöhten den Vorsprung auf 0:2. Mit einem Doppelschlag Anfang des letzten Drittels schraubte die Schweiz das Ergebnis sogar auf 0:4 hoch. Erst in der 17. Minute machte sich das Überzahltraining der Mannschaft vom Vorabend bezahlt und Julia Zorn erzielte nach Zuspiel von Susann Götz den Treffer zum 1:4-Endstand.

Bundestrainer Peter Kathan: „Das war ein enttäuschender Abschluss des nations cup 2014 mit einem verdienten 1:4-Sieg der Schweiz. Ich hatte den Eindruck, dass die Mannschaft nach dem aufwendigen Turnier müde war und die taktischen Vorgaben nicht umsetzen konnte. Die wenige Laufbereitschaft hat zu zahlreichen Strafen geführt, die ein besseres Spiel verhindert haben. Fazit: In Sotschi muss die Mannschaft wieder ihr volles Potential abrufen, damit wir bestehen können.“

Statistik:

Deutschland – Schweiz 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Tor:

16:22 1:4 PP2 GER 8. ZORN Julia
12. GÖTZ Susann

Strafminuten:

Deutschland: 10
Schweiz: 6

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

Eishockey-Magazin Ticker

125

Redaktion

Michael Schöppl gab in Duisburg nur ein Kurzgastspiel - © by Eishockey-Magazin (DR)

Doch kein Fuchs, sondern wieder Scorpion

Redaktion

Hannover. (PM) Rechtzeitig zum Start der neuen Saison meldet sich ein alter Bekannter zurück. Michael Schöppl hat schon in der vergangenen Saison für die Hannover Scorpions gespielt und läuft heute Abend im Trikot der Hannover Scorpions beim Vorbereitungsspiel gegen die Moskitos aus Essen, um 19:30 Uhr auf. Seine neue Rückennummer ist die ...

Logo der Kassel Huskies

Huskies landen Blitztransfer-Coup und verpflichten Mika Järvinen aus der KHL

Redaktion

Kassel. (PM) Die Kassel Huskies haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den 25 Jahre alten finnischen Torhüter Mika Järvinen verpflichtet. Järvinen wechselt vom KHL-Club Amur Khabarovsk zu den Huskies, wo er sich in der letzten Saison das Tor mit Alexei Murygin teilte. Zuvor spielte er in der finnischen SM-Liiga für die ...

Logo des EV Lindau Islanders

Islanders holen neuen Verteidiger

Redaktion

Lindau. (PM) Unterdessen haben die Islanders auf die Personalknappheit und angeschlagene Spieler in der Abwehr reagiert.   Der im Trainingslager in Kitzbühel getestete Deutsch-Lette Markus Olesko. Der 23jährige spielte zuletzt in der Oberliga Ost für die Wild Boys Chemnitz und kam in 32 Spielen auf 4 Tore, 4 Vorlagen und 54 Strafminuten. Davor ...

Eishockey @ Social Networks