nations cup 2014: Deutschland – Schweiz 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Januar 6, 2014   ·   0 Comments

Logo Deutscher Eishockey Bund (DEB)München. (PM) Die Frauen-Nationalmannschaft hat das letzte Spiel des nations cup 2014 gegen die Schweiz mit 1:4 (0:1, 0:1, 1:2) verloren.

In einem nervösen ersten Drittel seitens der deutschen Mannschaft hielt das Team zunächst den Schweizerinnen Stand. Doch in der vierzehnten Minute überwand Julia Marty Viona Harrer. Auch im zweiten Abschnitt konnte sich Deutschland keine zwingenden Chancen erarbeiten. Die Gegnerinnen dagegen machten ihre Sache besser und erhöhten den Vorsprung auf 0:2. Mit einem Doppelschlag Anfang des letzten Drittels schraubte die Schweiz das Ergebnis sogar auf 0:4 hoch. Erst in der 17. Minute machte sich das Überzahltraining der Mannschaft vom Vorabend bezahlt und Julia Zorn erzielte nach Zuspiel von Susann Götz den Treffer zum 1:4-Endstand.

Bundestrainer Peter Kathan: „Das war ein enttäuschender Abschluss des nations cup 2014 mit einem verdienten 1:4-Sieg der Schweiz. Ich hatte den Eindruck, dass die Mannschaft nach dem aufwendigen Turnier müde war und die taktischen Vorgaben nicht umsetzen konnte. Die wenige Laufbereitschaft hat zu zahlreichen Strafen geführt, die ein besseres Spiel verhindert haben. Fazit: In Sotschi muss die Mannschaft wieder ihr volles Potential abrufen, damit wir bestehen können.“

Statistik:

Deutschland – Schweiz 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Tor:

16:22 1:4 PP2 GER 8. ZORN Julia
12. GÖTZ Susann

Strafminuten:

Deutschland: 10
Schweiz: 6

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

Eishockey-Magazin Ticker

Freezers-Sportdirektor Stéphane Richer - © by Eishockey-Magazin (DR)

Freezers verpflichten Verteidiger Bretton Stamler

Redaktion

Hamburg. (PM) Die Hamburg Freezers nehmen mit Bretton Stamler (27) einen weiteren Verteidiger bis zum Ende der laufenden Spielzeit 14/15 unter Vertrag. Der Kanadier wechselt vom AHL-Team Hartford Wolf Pack an die Elbe und wird bereits am heutigen Donnerstag in Hamburg erwartet. Vorbehaltlich der medizinischen Untersuchung und der Lizenzierung durch die Deutsche ...

Logo EA Schongau Mammuts

EA Schongau steht in der Pflicht!

Redaktion

Schongau. (PM) Nach der Niederlage in Königsbrunn steht das Team der EA Schongau in der Pflicht. Nicht, dass eine Niederlage ein Weltuntergang wäre, doch die krasse Diskrepanz zwischen dem Auftreten des gleichen Teams zwischen dem Heimspiel gegen den EV Pfronten und der Leistung in Königsbrunn erzürnte nicht nur die Fans, sondern ließ ...

Logo HC Landsberg Riverkings

Germering und Pfaffenhofen sollen Punkte liefern!

Redaktion

Landsberg. (PM) Auf geht’s in die Rückrunde. Dies gilt jetzt auch endlich im heimischen Eistadion am Hungerbach! Nachdem man am vergangenen Sonntag durch einen 8:0 Kantersieg gegen den EHC 80 Nürnberg erfolgreich in die Rückrunde gestartet ist, steht am kommenden Freitag nun das Rückspiel gegen die Wanderers aus Germering an. Musste man ...

Blick in die Sherwood-Arena  - © by Eishockey-Magazin (MK)

Aufsteiger und alter Bekannte zu Gast in Pfronten

Redaktion

Pfronten. (PM) Gleich zwei Heimspiele haben die Falcons am kommenden Wochenende in der Sherwood-Arena zu absolvieren. Zunächst gibt am Freitag Abend um 20 Uhr der Aufsteiger SC Reichersbeuern zum ersten Mal in Pfronten seine Visitenkarte ab, ehe man am Sonntag um 18 Uhr die Aibdogs vom EHC Bad Aibling bereits zum Rückspiel ...

Eishockey @ Social Networks