Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Zürich (AR). Der EHC Kloten empfing am ersten Spieltag der neuen NL–Saison vor heimischem Publikum den EHC Biel. Fast 5.400 Schlachtenbummler... NL 1. Spieltag: Dem EHC Biel genügt ein starker Schlussabschnitt zum Sieg in Kloten

Zürich (AR). Der EHC Kloten empfing am ersten Spieltag der neuen NL–Saison vor heimischem Publikum den EHC Biel.

Fast 5.400 Schlachtenbummler fanden den Weg in die Swiss Arena. In einer durchaus fairen Partie – in der Summe gab es nur zehn Zwei-Minuten-Strafen – passierte zwei Drittel relativ wenig. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend und taten sich nicht sonderlich weh, sodass es mit einem 0:0 in die letzte Pause ging.

Der von Ligakonkurrent Fribourg–Gottéron gekommene Marc–Antoine Pouliot erzielte in der 42. Minute das 1:0 für die Gäste. In der Folge warfen die Hausherren alles nach vorne, doch ohne Erfolg. Der 32–jährige Philipp Wetzel sorgte vier Minuten vor der Schlusssirene mit dem 2:0 für die Vorentscheidung zugunsten des EHC Biel. Dem zweiten Treffer war eben eine sehenswerte Einzelaktion Wetzels vorausgegangen. Das 3:0 durch Julian Schmutz 56 Sekunden vor dem Ende war nur noch das Sahnehäubchen für die entfesselt aufspielenden Bieler.

Die anderen Spiele im Überblick:

7.9.2017
Genève Servette – Lausanne HC 3:1
8.9.2017
HC Davos – EV Zug 2:3 n. P.
Fribourg Gottéron – Genève Servette 2:1
HC Lugano – Ambrì Piotta 3:4
SC Langnau Tigers – ZSC Lions 3:4 n. V.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.