Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Köln. (MK) Es war das erwartet harte Stück Arbeit. Am Ende lagen sich alle Haiefans in den Armen. Mit 2:1 besiegten...
EHC-Coach Pavel Gross  - © by Eishockey-Magazin

EHC-Coach Pavel Gross – © by Eishockey-Magazin

Köln. (MK) Es war das erwartet harte Stück Arbeit. Am Ende lagen sich alle Haiefans in den Armen. Mit 2:1 besiegten die Domstädter die Grizzly Adams Wolfsburg.

Um den Finaleinzug perfekt zu machen benötigten die Schützlinge von Uwe Krupp allerdings 83 Minuten. Gerade in der regulären Spielzeit taten die Haie für viele zu wenig, um rechtzeitig den vierten und entscheidenden Sieg in der best of seven Serie einzufahren. In der ersten Overtime hatten die Wolfsburger mehr vom Spiel. Insbesondere der Alleingang von Grizzly Simon Danner sorgte auch nach Spielende noch für reichlich Gesprächsbedarf. Lag ein Foul vor? Hätte es einen Penalty geben müssen? Für Wolfsburgs Coach Pavel Gross sprach alles für einen Penalty. Letztendlich wollte er aber nicht nachkarten. „Wir bleiben fair“, so sein Statement. Für den Wolfsburger Coach steht der Kölner Finalgegner schon fest. Zwar führen die Ingolstädter Panther bereits mit 3:1 in der Serie gegen Vorrundensieger Hamburg, aber noch steht in dieser Serie die letzte Entscheidung aus. Pavel Gross erwartet Ingolstadt als Finalgegner und ist sehr gespannt, ob „Lehrer“ Uwe Krupp oder dessen ehemaliger Assistent Niklas Sundblad das exakt selbe Spielsystem ihrer Teams besser aufs Eis bringen.

 

Hier sind noch einmal die Statements der beiden Coaches Uwe Krupp (Köln) und Pavel Gross (Wolfsburg).

Pavel Gross (EHC Wolfsburg)


 

Uwe Krupp (Kölner Haie)


 

Fotostrecke zum fünften Halbfinalspiel Haie – Grizzly Adams

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.