Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München. (PM)  Der EHC Red Bull München verpflichtet den finnischen Torwart Mika Noronen bis Saisonende. Der 34-Jährige spielte zuletzt in der schweizerischen National League...

Logo des EHC Red Bull MünchenMünchen. (PM)  Der EHC Red Bull München verpflichtet den finnischen Torwart Mika Noronen bis Saisonende. Der 34-Jährige spielte zuletzt in der schweizerischen National League A beim HC Davos und hatte dabei eine Fangquote von knapp 92 Prozent. 
„Es geht darum, immer besser zu werden. Wir versuchen die besten Spieler auf dem Markt zu finden, unabhängig von ihrer Position“, erklärt Pierre Pagé die Verpflichtung. „Mika ist ein sehr erfahrener Goalie, der Jochen und Niklas fordern und zu Bestleitungen treiben wird. Seine Verpflichtung ist gut für München, für uns, aber auch für ihn.“

Noronen ist am Donnerstag, 23. Januar in München gelandet und wird ab Freitag mit den Red Bulls trainieren.

Der Finne stand während sechs Spielzeiten für das NHL-Team Buffalo Sabres auf dem Eis. Ab 2006 sammelte er Erfahrungen in der KHL, erst bei Ak Bars Kazan, der Club mit dem er 2008 auch KHL-Sieger wurde und später bei Torpedo Nizhny Novgorod (2008/2009). Zudem gewann der Goalie mit der finnischen Jugendnationalmannschaft sowohl die U18- als auch die U20-Weltmeisterschaft.

Statistik
Mika Noronen (*17. Juni 1979): 75 NHL-Spiele (Buffalo Sabres und Vancouver Canuks (8)), 62 KHL-Spiele (Ak Bars Kazan und Torpedo Nizhny Novgorod) sowie zahlreiche Spiele für die finnische Liga.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.