Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Red Bulls schlagen DEG nach Verlängerung Red Bulls schlagen DEG nach Verlängerung
Stajan: „Ein wichtiger Sieg für uns“ München. (PM EHC)Der EHC Red Bull München und die Düsseldorfer EG haben sich ein hochklassiges... Red Bulls schlagen DEG nach Verlängerung

Stajan: „Ein wichtiger Sieg für uns“

München. (PM EHC)Der EHC Red Bull München und die Düsseldorfer EG haben sich ein hochklassiges DEL-Duell geliefert.


Am Ende gewannen die Red Bulls mit 5:4 nach Verlängerung (1:1|3:2|0:1|1:0). Vor 3.680 Zuschauern erzielten Matt Stajan, Frank Mauer und Maximilian Kastner mit einem Doppelpack in der regulären Spielzeit die Tore für den Deutschen Meister. In der Overtime sicherte Matt Stajan den Münchnern mit seinem zweiten Treffer der Partie den Zusatzpunkt.

Spielverlauf
Beide Teams lieferten sich ein Duell mit vielen Höhepunkten. München hatte die besseren Chancen, den ersten Treffer erzielte aber Düsseldorfs Marco Nowak (6.). Nach exakt acht gespielten Minuten glich Stajan auf Pass von Ryan Button aus. Die Red Bulls verbrachten danach viel Zeit auf der Strafbank, hatten aber in Unterzahl mehrere gute Chancen auf die Führung – darunter Alleingänge von Mauer (10.) und Mark Voakes (12.). Beide tauchten frei vor Fredrik Pettersson Wentzel auf, verzogen aber knapp.

Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie noch mehr Fahrt auf. Mauer schoss die Red Bulls in der 23. Minute aus spitzem Winkel in Führung, zwei Minuten später glich Stefan Reiter für die Gäste aus. Danach drängte München auf das 3:2, die DEG nutzte aber einen Entlastungsangriff durch Ken Andre Olimb (29.). In der 32. Minute erzielte Kastner bei einer 5-gegen-3-Überzahl das 3:3. Nachdem Münchens Torhüter Kevin Reich innerhalb weniger Sekunden dreimal den erneuten Rückstand verhindert hatte, stellte Kastner mit seinem zweiten Treffer auf 4:3 (34.).

Auch im Schlussdrittel ging es auf und ab. Düsseldorf war immer gefährlich, München aber näher am nächsten Tor. In der 45. Minute traf Konrad Abeltshauser die Latte, eine Miunte später Frank Mauer den Pfosten. Die Red Bulls ließen nicht viel zu – und das, was auf das Tor kam, hielt Kevin Reich. Beim Schuss von Alexander Barta in der 56. Minute während eines DEG-Powerplays war Münchens Schlussmann jedoch geschlagen.

Es ging in die Overtime, und da sicherte Matt Stajan den Red Bulls mit seinem zweiten Tor des Spiels den Zusatzpunkt.

Matt Stajan
„Wir haben das Spiel kontrolliert. Sie haben die wenigen Konter, die wir zugelassen haben, eiskalt genutzt. Am Ende haben wir aber gewonnen. Bei den ganzen Verletzungen war das ein wichtiger Sieg.“

Endergebnis
EHC Red Bull München gegen Düsseldorfer EG 5:4 n. V. (1:1|3:2|0:1|1:0)

Tore
0:1 | 05:23 | Marco Nowak
1:1 | 08:00 | Matt Stajan
2:1 | 22:28 | Frank Mauer
2:2 | 24:45 | Stefan Reiter
2:3 | 28:24 | Ken Andre Olimb
3:3 | 31:01 | Maximilian Kastner
4:3 | 33:45 | Maximilian Kastner
4:4 | 55:43 | Alexander Barta
5:4 | 61:10 | Matt Stajan

Zuschauer
3.680

Foto: Maximilian Kastner – © by Eh.-Mag. (MS)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.