Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Rick Boehm wird neuer Starbulls Nachwuchstrainer Rick Boehm wird neuer Starbulls Nachwuchstrainer
Rosenheim. (PM SBR) Die Starbulls Rosenheim freuen sich, mit Rick Boehm einen neuen Fachmann für den Nachwuchsbereich gewonnen zu haben. Der... Rick Boehm wird neuer Starbulls Nachwuchstrainer

Rosenheim. (PM SBR) Die Starbulls Rosenheim freuen sich, mit Rick Boehm einen neuen Fachmann für den Nachwuchsbereich gewonnen zu haben. Der ehemalige Rosenheimer Publikumsliebling gilt dabei als absoluter Experte und wird ab dem 01.08.2018 neuer hauptamtlicher Nachwuchstrainer an der Mangfall.

 

Der 58-jährige Rick Boehm wird neuer Nachwuchstrainer des Starbulls Rosenheim e.V. Der gebürtige Kanadier übernimmt dabei 1:1 die Aufgaben des zum 31.07.2018 ausgeschiedenen Max Kaltenhauser und wird somit Cheftrainer der Starbulls Knabenmannschaft. Neben dem U13-Nachwuchsteam wird der, in Kanada geborene Diplomtrainer (höchstmögliche Eishockey Trainerausbildung in Deutschland), auch den Eishockeynachwuchs auf dem Dietrich-Bonhoeffer-Bildungscampus in Bad Aibling betreuen. Dort stehen in Zukunft unter anderem dreimal pro Woche 100 Minuten spezielles und individuelles Eishockeytraining unter der Leitung von Rick Boehm auf dem Stundenplan der Schüler.

 

Publikumsliebling mit viel Know-How und Erfahrung

 

Zuletzt war der ehemalige deutsche Nationalspieler als Trainer des DEL2 Teams der Tölzer Löwen, sowie als Nachwuchskoordinator und DNL-Trainer in der Kurstadt tätig. Seine ersten Trainererfahrungen machte Boehm im Jahr 2001 als Co-Trainer der U18-Nationalmannschaft. Anschließend folgten viele Jahre als DNL-Trainer des EC Bad Tölz, sowie diverse Trainerposten im Nachwuchsbereich des deutschen Eishockeybundes (DEB). Als Trainer des

Tölzer Teams in der Deutschen-Nachwuchsliga konnte er drei Vizemeisterschaften in der damals höchsten Deutschen U18-Spielklasse feiern. Als aktiver Spieler kennt der, in Saskatoon/Kanada geborene Boehm, das Rosenheimer Eishockey bestens. Zwischen 1992 und 1996 absolvierte er 198 Spiele für die Grün-Weißen, erzielte dabei 75 Tore und konnte weitere 140 Vorlagen beisteuern. Damals avancierte er besonders im sensationellen Aufstiegsjahr 1992 zum Rosenheimer Publikumsliebling. Noch heute findet man im emilo-Stadion Rosenheim viele Trikots, die seinen Namen auf dem Rücken tragen.

 

Große Vorfreude auf neue Herausforderung

 

„Nach vielen Jahren im Tölzer Eishockey habe ich eine neue Herausforderung für mich gesucht und diese bei meinem ehemaligen Verein, den Starbulls Rosenheim, in perfekter Weise vorgefunden. Meine Philosophie im Nachwuchsbereich überschneidet sich hervorragend mit den Zielen und Werten bei den Starbulls. Ich freue mich sehr auf meine neues U13-Knabenteam, sowie meine Aufgabe auf dem Dietrich-Bonhoeffer-Bildungscampus in Bad Aibling. Gemeinsam werden wir alles daransetzen, den Eishockeysport in Rosenheim weiter voranzubringen und viele Talente für die erste Mannschaft der Starbulls zu entwickeln“, sagt der neue Rosenheimer Nachwuchstrainer Rick Boehm.

 

Glücksfall für den Rosenheimer Eishockeynachwuchs

 

Starbulls Vorstand Sport Stephan Gottwald über den neuen Nachwuchstrainer Rick Boehm: „Uns als Starbulls Rosenheim e.V. freut es sehr, dass wir mit Rick Boehm einen der besten und erfahrensten deutschen Nachwuchstrainer für unseren Verein gewinnen konnten. Er ist, neben unserem DNL-Coach Thomas Schädler, als einer von ganz wenigen deutschen Trainern mit der Diplom-Lizenz des deutschen Eishockeybundes ausgestattet und wird damit unsere Nachwuchsausbildung auf ein noch höheres Level heben als bisher. Rick ist für uns ein absoluter Glücksfall und kennt das hiesige Eishockey aus seiner Zeit als Spieler in Rosenheim bestens. Eines der Credos von Rick Boehm ist es, dass nicht allein der Tabellenplatz wichtig ist, sondern die Entwicklung seiner jungen Spieler über allem steht. Dies entspricht exakt der Philosophie der Ausbildung im Rosenheimer Eishockeynachwuchs“.

Foto: Rick Boehm – © by Eh.-Mag. (DR)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.