Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburgs Head Coach Greg Poss mit neuem Trainerstab Salzburgs Head Coach Greg Poss mit neuem Trainerstab
Salzburg. (PM RB Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg freut sich, das neben Head Coach Greg Poss komplett neue Trainerteam der... Salzburgs Head Coach Greg Poss mit neuem Trainerstab

Salzburg. (PM RB Salzburg) Der EC Red Bull Salzburg freut sich, das neben Head Coach Greg Poss komplett neue Trainerteam der Profimannschaft bekanntgeben zu können und dabei alle drei zuletzt vakante Stellen mit Trainern besetzt zu haben, die bisher schon im eigenen Nachwuchs gearbeitet haben; die Assistant Coaches Andreas Bucker und Andrei Lavrov sowie Goalie Coach Santeri Hilli.

Greg Poss, der mit den Red Bulls in seine dritte Amtszeit geht, freut sich auf die neuen Kollegen an seiner Seite: „Wir wollten neue Impulse setzen. Ich habe die Trainer in den letzten beiden Jahren kennengelernt, wollte sie in meinem Team haben und freue mich jetzt auf die Zusammenarbeit mit ihnen. Wir bilden an der Akademie nicht nur Spieler aus, sondern auch Trainer, auch insofern war das ein logischer Schritt.“ Der neu gebildete Trainerstab hat seine Arbeit bereits aufgenommen und stand schon letzte Woche beim Skating Camp gemeinsam mit einem Teil des Profi-Teams auf dem Eis.

Andreas Brucker kam 2006 vom EHC Linz nach Salzburg und ist neben U20-Trainer Klaus Romera, mit dem er zuletzt als Head Coach die Salzburger EBYSL-Mannschaft geleitet hat, der längst dienende Trainer im Salzburger Eishockeyclub. Der 51-jährige gebürtige Linzer war lange Zeit Nachwuchskoordinator, Trainer der Salzburger U18- oder U20-Mannschaft und hat darüber hinaus bis zuletzt auch als Trainer im österreichischen U18-Nationalteam gewirkt. 2016 feierte er mit den Red Bulls den ersten Salzburger Titel in der U20 Erste Bank Young Stars League. „Es ist eine sehr reizvolle Aufgabe“, sagt Andreas Brucker. „Ich freue mich, dass ich die Chance bekomme, mit der EBEL-Mannschaft zu arbeiten.“

Andrei Lavrov hat in der letzten Saison an der Seite von Trainer Teemu Levijoki gearbeitet und die U18-Akademiemannschaft gemeinsam mit dem Finnen zum Vizemeistertitel in der tschechischen U18-Extraliga geführt. Der 31-jährige Russe arbeitet seit 2012 bei den Red Bulls als Skills und Development Coach und hat seine Tätigkeit für die Salzburger nur in der Saison 2015/16 unterbrochen, als er dem Ruf als Skills Coach beim russischen Nationalteam gefolgt ist.

Neuer Torhütertrainer ist der Finne Santeri Hilli, der sein Wissen seit der Saison 2014/15 in Salzburg an die jungen Torhüter weitergibt. Der 30-Jährige hat sich früh auf die Aufgabe als Goalie Coach konzentriert und war vor seinem Salzburg-Engagement mehrere Jahre im Nachwuchs von Kärpät Oulu tätig. Bei den Red Bulls war Santeri Hilli bis jetzt wechselweise für die Torhüter von U18 bis zu den Red Bull Hockey Juniors, die in der Alps Hockey League spielen, zuständig. In der letzten Saison lag sein Hauptaugenmerk bei den Juniors, die im zweiten Jahr in dieser Liga mit einer sehr jungen Mannschaft den Playoff-Einzug geschafft haben.

Red Bulls bedanken sich bei den ehemaligen Trainern


Ein großes Dankeschön speziell auch von Greg Poss geht an die Trainer, die bis zur letzten Saison mit dem Profiteam der Red Bulls gearbeitet haben. Assistant Coach Tim Kehler war zwei Jahre an der Seite von Greg Poss auf der Trainerbank und hat sich entschlossen, eine neue Herausforderung anzunehmen. Hannu Nykvist hatte die Salzburger Torhüter in den letzten drei Jahren unter seiner Obhut und wird sich ebenfalls neuen Aufgaben stellen. Der Salzburger Geri Wimmer, der seit 2010 als Video Coach in der Salzburger Kampfmannschaft tätig war, bleibt bei den Red Bulls und wird seine umfangreichen Erfahrungen in Zukunft als Co-Trainer der U20 EBYSL-Mannschaft und Video-Koordinator in der Red Bull Eishockey Akademie weitergeben. Die Red Bulls wünschen allen Trainern viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben.

Foto: Andreas Brucker, Andrei Lavrov, Greg Poss & Santeri Hilli (v.l.) – © by GEPA RB Media

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.