Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Sonthofen. (PM) Die Sportsoldatin von der Sportfördergruppe der Bundeswehr aus Neubiberg, Jennifer Harss, wird in der kommenden Saison das Trikot des...
Jennifer Harß hütet in der neuen Saison das Tor der Sonthofener - © by Media

Jennifer Harß hütet in der neuen Saison das Tor der Sonthofener – © by Media

Sonthofen. (PM) Die Sportsoldatin von der Sportfördergruppe der Bundeswehr aus Neubiberg, Jennifer Harss, wird in der kommenden Saison das Trikot des ERC Sonthofen tragen. Die 26-jährige Nationalspielerin wurde in Füssen geboren und hat bis jetzt 92 Spiele für die Damen-Nationalmannschaft des DEB absolviert. Als Olympiateilnehmerin in Turin und bei 5 Weltmeisterschaften war sie im Aufgebot der Nationalmannschaft und verfügt daher über ausreichend Erfahrung. In der Saison 2009/2010 spielte sie in Minnesota/USA bei der Duluth University. In der höchsten Amateurspielklasse, NCAA für Damen, gewann sie mit ihrem Team die Meisterschaft und stellte mehrer Rekorde auf.

Ihre Spielerkarriere in Deutschland begann 2001 in Füssen. Danach spielte sie für Riessersee, Sonthofen und Memmingen in der Damenbundesliga. In der Saison 2008/2009 lief sie für den EV Pfronten in der Herren-Bayernliga auf und gehörte zu den besten Goalies der Liga. Nach dem Abschluss ihres Studiums in Amerika war sie für die Damenmannschaft des ECDC Memmingen in der Bundesliga aktiv und spielte gleichzeitig für das Herrenteam des ESV Königsbrunn. Damit verfügt sie über ausreichend Erfahrung um einer Mannschaft auch im Herrenbereich den nötigen Rückhalt zu geben.

Jennifer Harss möchte in der kommenden Saison auf hohem Niveau Eishockey spielen und der Mannschaft des ERC Sonthofen mit einer konstant guten Leistung ein stabiler Rückhalt sein. Ein weiteres sportliches Ziel ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Sotchi/Russland wobei das Erreichen des Viertelfinales ihre persönliche Zielsetzung ist.

Mit der Torfrau, Jennifer Harss, im Torhütergespann des ERC Sonthofen schlägt der Verein einen neuen Weg ein und erhofft sich damit die bisher gezeigte Leistung auf hohem Niveau weiterhin zu erreichen.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.