Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bad Tölz. (PM) Mit 3:0 (2:0, 1:0, 0:0) gewinnen die Tölzer Löwen am Sonntag gegen den EC Peiting. Es ist der... Tölzer Löwen sichern sich den Titel in der Süd

EC Bad Tölz - Tölzer Löwen

Bad Tölz. (PM) Mit 3:0 (2:0, 1:0, 0:0) gewinnen die Tölzer Löwen am Sonntag gegen den EC Peiting. Es ist der sechste Sieg im sechsten Aufeinandertreffen. Doch die eigentliche Nachricht des Abends lautet: Die Tölzer Löwen schließen die Oberliga-Süd-Meisterrunde als Erster ab und sind damit offiziell Meister der Oberliga Süd.

Am Sonntagabend hielt Markus Janka seinen Kasten sauber – es war der insgesamt sechste Shutout für den Löwen-Goalie. Mit 103 Gegentoren stellen die Tölzer Löwen die mit Abstand beste Defensive der Liga, und auch gegen den EC Peiting standen die „Buam“ defensiv sicher. In den ersten zehn Minuten entwickelte sich noch ein recht ausgeglichenes Spiel, doch mit zunehmender Spieldauer machten die Gastgeber klar, wer Herr in der Hacker-Pschorr Arena ist. Johannes Sedlmayr traf nach acht Minuten aus kurzer Distanz zur Führung, Klaus Kathan setzte nach 17 Minuten das 2:0 drauf, und schnell wurde klar: Die Löwen haben alles im Griff. Kaum einmal kam der ECP gefährlich ins Tölzer Drittel und falls die Gäste einmal vor Markus Janka auftauchten, hielt dieser gewohnt sicher. Spätestens nach dem 3:0 durch Stefan Reiter – er verwandelte nach einer schönen Kombination über Klaus Kathan und Florian Strobl – gingen die Feierlichkeiten los. Die 1722 Zuschauer bejubelten ihre „Buam“ euphorisch. Dies war auch dem Umstand geschuldet, dass das Spiel im letzten Drittel etwas abflachte. Die Löwen taten nur noch das Nötigste und der EC Peiting fügte sich in die Niederlage. So bleiben aus der restlichen Spieldauer hauptsächlich die lautstarken Fangesänge in Erinnerung.

102 Punkte haben die Tölzer Löwen in 46 Spielen gesammelt, nun geht die Saison allerdings erst richtig los. Gegner in der ersten Playoff-Runde ist der EV Landshut, der nach dem Trainerwechsel neuen Schwung geholt hat. Los geht´s mit einem Heimspiel am kommenden Freitag (Spielbeginn: 19:30 Uhr). Gespielt wird im Modus Best-of-five.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.