Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bremerhaven. (MR) Nach dem bereits feststehenden Aufstieg der Weißrussen ging es im Abendspiel Deutschland gegen Frankreich nur noch um die Ehre.... U20 WM Div. I Gruppe A: Deutschland mit Silbermedaille – Weißrussland steigt direkt wieder auf
Turniersieger von Bremerhaven - Weißrussland - © by EH-Mag. (DR)

Turniersieger von Bremerhaven – Weißrussland – © by EH-Mag. (DR)

Bremerhaven. (MR) Nach dem bereits feststehenden Aufstieg der Weißrussen ging es im Abendspiel Deutschland gegen Frankreich nur noch um die Ehre.

Doch beide Teams zeigten gutes Hockey, zunächst mit Überlegenheit der Gastgeber, die im Startabschnitt zu den ersten beiden Treffern kamen. Im mittleren brachten sie sich durch eine Strafe selbst in Bedrängnis und ließen dadurch Frankreich herankommen. Aber sie hatten fast postwendend die Antwort, wie auch nach dem zweiten Tor der Franzosen, und bei 4:2 wurden erneut die Seiten gewechselt. Im Schlussabschnitt wurde es fast nochmals eng – Deutschland geriet in Unterzahl, es war bei 4-3 viel Platz auf dem Eis, und erneut war Mirko Pantkowski geschlagen. Frankreich hatte nun das Momentum, doch mit einem Doppelschlag stellte der Gastgeber auf 6:3. Frankreich kam noch einmal heran, doch am Ende stand ein 6:4 Sieg für Team Germany auf dem Würfel, was gleichzeitig die Silbermedaille für Deutschland und die bronzene für Aufsteiger Frankreich bedeutete.

Spannend war es im Mittagsspiel: hier wurde der Absteiger zwischen Kasachstan und Norwegen ermittelt. Nach torlosem Startabschnitt saß zwei Male Norwegens Kapitän Christian Kaasastul in der Kühlbox, und Kasachstan konnte zwei Treffer vorlegen. Ein drittes Tor gegen die Wikinger fiel zu Beginn des dritten Abschnittes, wenig später der erste Erfolg für Norge, doch es sollte am Ende nur noch für den Anschluss reichen. Mit dieser 2:3 Niederlage ist der Abstieg Norwegens in die Div.I Gruppe B besiegelt, und Kasachstan konnte sich über den Klassenerhalt freuen. Für Norwegens Goalie Jens Lillegrend war es nur ein ganz schwacher Trost, dass er als bester Spieler des Turniers seines Teams ausgezeichnet wurde.

Damit erfüllt sich nicht die Idee eines rein Europäischen Turniers im nächsten Jahr…

Am Nachmittag ging es für Österreich darum, sich zumindest mit einem Sieg für das teilweise enttäuschende Auftreten vom Turnier zu verabschieden. Und für Deutschland wäre das notwendige Schützenhilfe gewesen im Kampf um den Aufstieg. Es sollte aber nicht so kommen. Weißrussland ließ sich nicht düpieren, brachte sich durch drei konsequent und effektiv genutzte Überzahlspiele in Front und lies danach nichts mehr anbrennen, steht mit diesem 4:0 Sieg bereits vor dem letzten Spiel des Turniers als Aufsteiger in die Top Division fest.


Michaela-Ross

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.