Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Lean Bergmann, Parker Tuomie und Marcel Noebels als Torschützen beim 3:1-Erfolg / 5.845 Zuschauer im Olympia-Eissport-Zentrum / Toni Söderholm: „Es war ein gelungener Abend.“... DEB-Auswahl siegt bei der Euro Hockey Challenge erneut gegen Slowakei

Lean Bergmann, Parker Tuomie und Marcel Noebels als Torschützen beim 3:1-Erfolg / 5.845 Zuschauer im Olympia-Eissport-Zentrum / Toni Söderholm: „Es war ein gelungener Abend.“

Lean Bergmann – (C) by Eh.-Mag. / DR

Garmisch Partenkirchen. (PM DEB) Die deutsche Nationalmannschaft konnte auch ihr zweites Vorbereitungsspiel im Vorfeld der EishockeyWeltmeisterschaft siegreich gestalten. Nach dem 2:1-Erfolg in Kaufbeuren am Donnerstag setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm vor 5.845 Zuschauern in Garmisch-Partenkirchen mit 3:1 gegen die Slowakei durch.

Headcoach Toni Söderholm nahm im Vergleich zur ersten Partie der Euro Hockey Challenge insgesamt vier personelle Änderungen vor. Im Tor stand Niklas Treutle, Back-Up war Dustin Strahlmeier. In der Verteidigung erhielt der Garmisch-Partenkirchner Lokalmatador Marcus Weber die Chance, sich zu empfehlen. Ebenso wie Stürmer Marcel Kurth, der sein erstes Länderspiel bestritt.

Team Deutschland erwischte einen guten Start und erspielte sich zunächst zahlreiche gute Gelegenheiten. Ein vermeintlicher Treffer (4.) wurde wegen eines zu hohen Stocks nicht gegeben. Nach etwa fünf Minuten übernahmen die Slowaken das Kommando und forderten die deutsche Defensive um Torhüter Niklas Treutle. In Spielminute 14 jubelten die deutschen Fans zum ersten Mal: Lean Bergmann hatte für die 1:0-Führung gesorgt. Kurz darauf vollendete Parker Tuomie (16.) nach toller Vorarbeit von Marc Michaelis und stellte auf 2:0.

Im Mittelabschnitt kamen die Gäste aus der Slowakei in Unterzahl durch Lukáš Cingel (25.) zunächst zu ihrem ersten Treffer. Marcel Noebels (33.) stellte nach Zuspiel von Stephan Daschner vor der zweiten Sirene den alten Torabstand wieder her.

Die Mannschaft von Cheftrainer Toni Söderholm agierte auch im letzten Drittel sehr aufmerksam und ließ kaum Großchancen des Gegners zu. Auf der Gegenseite wurde die eine oder andere Chance, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben, ausgelassen. Letztlich stand ein verdienter 3:1-Erfolg über den WMGastgeber aus der Slowakei.
Die DEB-Auswahl reist am Montag weiter nach Tschechien. In Karlsbad wird das Team von Bundestrainer Toni Söderholm am Mittwoch und Donnerstag (jeweils um 17.30 Uhr) gegen die tschechische Nationalmannschaft antreten.

„Es war ein gelungener Abend für uns. Wir haben heute erneut eine engagierte Leistung gezeigt und hart für den Erfolg gearbeitet. Im ersten Drittel hatten wir kurzzeitig ein paar Probleme, haben uns jedoch wieder aus dieser Situation befreien können. Ich bin mit der Teamleistung sehr zufrieden“, so Bundestrainer Toni Söderholm nach dem Spiel.

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.