Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Rückzug der Soester EG aus der Regionalliga West 2019/2020 Rückzug der Soester EG aus der Regionalliga West 2019/2020
Soest. (PM Soester EG) Zum Rückzug aus der Regionalliga West hat die Soester EG folgende Pressemitteilung verbreitet, die wir im Originalwortlaut nachfolgend wiedergeben: Am... Rückzug der Soester EG aus der Regionalliga West 2019/2020

Soest. (PM Soester EG) Zum Rückzug aus der Regionalliga West hat die Soester EG folgende Pressemitteilung verbreitet, die wir im Originalwortlaut nachfolgend wiedergeben: Am Montag, den 08.07.2019 wurde eine außerordentliche Vorstandssitzung abgehalten, bei der beschlossen wurde, dass die Soester Eishockey-Gemeinschaft in der Saison 2019/2020 kein Senioren-Team in der Regionalliga West stellen wird.

Die Verantwortlichen haben alles im Rahmen ihrer Möglichkeiten versucht, eine spielfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Leider ist dieses Unterfangen trotz viel Herzblut, Arbeit und Schweiß gescheitert. Viele unserer Spieler mussten uns leider aus privaten sowie beruflichen Gründen verlassen. Zudem gestaltete sich die Akquise von neuen Spielern mehr als schwierig.

Da wir am Standort Soest die Wünsche vieler Spieler nicht erfüllen können, umfasste unser Kader nach letztem Stand nicht mal ein Dutzend Spieler, die für die Soester EG angetreten wären. Leider wird es für kleinere Vereine immer schwieriger mit den großen Vereinen mitzuhalten, weshalb wir uns entschlossen haben, unser Hauptaugenmerk aufgrund unserer Sorgfaltspflicht, auf den Nachwuchs zu legen.

Ein verspäteter Rückzug einer nicht spielfähigen Mannschaft hätte den Verein vor eine mögliche Insolvenz gestellt.

Dies bedeutet jedoch keinesfalls das Ende der Soester EG!

Wir gehen in der kommenden Saison mit 4 Nachwuchsmannschaften (U17, U15, U13 und U11) ins Rennen, die wir weiterhin verstärkt fördern werden, um in Zukunft wieder ein Senioren-Team mit Nachwuchs aus eigenen Reihen melden zu können.

Wir bedanken uns bei euch, liebe Indianer, für die Unterstützung der 1. Mannschaft in all den Jahren.

Diese Entscheidung, so schwer sie uns auch fallen mag, ist für uns eine Chance, unseren langjährigen Eishockeystandort zu sichern und weiterhin den Amateursport gemeinnützig zu fördern.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.