Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburg. (PM EC RBS) Für die Red Bull Hockey Juniors wird es schon bald ernst; in dieser Woche stehen bereits die ersten zwei Testspiele... Red Bull Hockey Juniors starten Testprogramm

Trainer Teemu Levijoki – © EC RBS Media

Salzburg. (PM EC RBS) Für die Red Bull Hockey Juniors wird es schon bald ernst; in dieser Woche stehen bereits die ersten zwei Testspiele auf dem Programm und dabei wird sich zeigen, inwieweit die Mannschaft den Umbruch im Kader von der letzten zur neuen Saison schon überwunden hat.

Es ist für die Trainer der Red Bull Eishockey Akademie, speziell für die der Red Bull Hockey Juniors nichts neues. Jedes Jahr drängen neue Talente aus den unteren Jahrgängen in die AHL-Mannschaft, während sie andere in Richtung Erste Bank Eishockey Liga, DEL und weitere europäische Profiligen verlassen. Auch heuer ist die Mannschaft wieder zu fast zwei Dritteln erneuert worden, wobei mindestens zehn Spieler aus dem eigenen Akademienachwuchs kommen. Weitere vier Schweden, ein Tscheche und ein Spieler aus Estland haben den Weg aus anderen europäischen Nationen in die Akademie gefunden, um hier ihre Ausbildung fortzusetzen und auf ein neues Niveau zu heben.

„Ich bin schon gespannt auf die ersten Spiele“, sagt Head Coach Teemu Levijoki, der die Mannschaft in der letzten Saison erstmals ins AHL-Viertelfinale geführt hat und den stetigen Erneuerungsprozess seines Teams gewohnt ist. „Wir haben wieder viele große und talentierte Spieler, etliche Jungs gehen in ihre zweite AHL-Saison und bringen wertvolle Erfahrung mit.“ Der 43-jährige Finne ist zuversichtlich, dass seine Red Bull Hockey Juniors an die starken Leistungen aus der Vorsaison anschließen können. „Die Stimmung im Team ist gut, insgesamt ist die Gruppe enger beisammen als letztes Jahr. Das liegt sicher auch daran, dass im Sommer alle zusammen in Salzburg trainiert haben und die Burschen sich daher schon richtig gut kennen.“

In dieser Woche – Donnerstag gegen die Eisbären Regensburg und Sonntag gegen den EV Landshut – gibt es für die Juniors nun die ersten Standortbestimmungen. Die Eisbären Regensburg spielen in der Oberliga Süd (dritte deutsche Spielklasse) und haben dort in der letzten Saison das Playoff erreicht. In der gleichen Liga hat letzte Saison auch der EV Landshut gespielt. Die Niederbayern holten sich am Ende sogar die Meisterschaft und sind damit in die DEL2 (zweite deutsche Spielklasse) aufgestiegen.

________________________________________

Testspiele Red Bull Hockey Juniors
Salzburger Eisarena

Do, 15.08.19 | Red Bull Hockey Juniors – Eisbären Regensburg | 18:00 Uhr
So, 18.08.19 | Red Bull Hockey Juniors – EV Landshut | 16:00 Uhr

Der Eintritt zu den Spielen kostet jeweils 5,- EUR, bei Abokarteninhabern sind die AHL-Spiele inkludiert. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.

Die beiden Spiele in der Salzburger Eisarena sind voraussichtlich die einzigen Heimspiele der Red Bull Hockey Juniors in der Pre-Season. Schon nächste Woche geht es für die Mannschaft nach Sochi (RUS), wo beim Sirius Ice Hockey World Cup, der inoffiziellen U20-Weltmeisterschaft für Club-Mannschaften, internationale Top-Teams auf dem Programm stehen.

________________________________________

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.