Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben bei den Tilburg Trappers mit 5:4 (1:2/1:1/2:1/1:0) nach Overtime verloren. Vor 2.450 Zuschauern gaben die Hausherren zunächst... Auswärtscoup! Crocodiles erkämpfen einen Punkt in Tilburg

Jan Tramm – © Sportfoto-Sale (RH)

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben bei den Tilburg Trappers mit 5:4 (1:2/1:1/2:1/1:0) nach Overtime verloren.

Vor 2.450 Zuschauern gaben die Hausherren zunächst das Tempo vor und gingen folgerichtig in Führung. Ein abgefälschter Schuss von Diego Hofland fand den Weg ins Tor von Niklas Zoschke (10.). Die Antwort der Crocodiles kam allerdings nach nur vier Sekunden. Verteidiger Jan Tramm versenkte einen Schuss von der blauen Linie zum 1:1. Drei Minuten später legte Hamburgs Raik Rennert mit dem 2:1 nach (13.). Erneut wurde Tilburgs Ian Meierdres von der blauen Linie überwunden.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Hanseaten nach einem schnellen Konter durch Dennis Reimer auf 3:1 (35.). Diesmal hatten allerdings die Tilburger prompt die Antwort parat und verkürzten in der gleichen Spielminute auf 2:3.

Im letzten Drittel erwischten die Hamburger einen Traumstart und bauten die Führung durch Chad Staley auf 4:2 aus (41.). In der Folge drehten die Gastgeber jedoch auf und schnürten die Crocodiles in deren Verteidigungsdrittel ein. Jonne de Bonth verkürzte schließlich auf 4:3 (48.) und in der letzten Spielminute erzwangen die Trappers doch noch die Overtime, als die Hausherren den Torhüter für einen sechsten Feldspieler vom Eis nahmen. Kevin Bruijsten fälschte den Puck unhaltbar ins Tor der Hamburger. Die Overtime lief nur 27 Sekunden, da sicherte Max Hermens seinem Team den Zusatzpunkt.

„Wir haben um jeden Zentimeter Eis gekämpft und waren nah am Sieg. Da ist es natürlich erstmal sehr ärgerlich, in der letzten Minute die Führung aus der Hand zu geben. Aber mit ein bisschen Distanz werden wir uns über den gewonnenen Punkt freuen können. Das gelingt nicht vielen Teams in Tilburg“, so Verteidiger Jan Tramm, der sein erstes Tor im Dress der Crocodiles erzielte.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.