Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Eispiraten Crimmitschau haben gegen die Löwen Frankfurt nur einen Punkt einfahren können. Im Penaltyschießen musste sich das Team von Daniel... 2:3! Eispiraten holen einen Zähler

Michael Bitzer – © by Eishockey-Magazin / Sportfoto-Sale (D. Ross)

Crimmitschau. (PM Eispiraten) Die Eispiraten Crimmitschau haben gegen die Löwen Frankfurt nur einen Punkt einfahren können.

Im Penaltyschießen musste sich das Team von Daniel Naud mit 2:3 geschlagen geben, obwohl es dem Tabellendritten der DEL2 über weite Strecken einen ordentlichen Kampf lieferte und zwischenzeitlich verdient mit 2:0 führte.

Personal: Danny Naud und Fabian Dahlem konnten zum Heimspiel gegen die Löwen wieder auf André Schietzold bauen, welcher sich nach einer Grippeerkrankung wieder fit meldete. Weiterhin aussetzen musste aber Julian Talbot mit Rücken- und Handproblemen. Fortschritte im
Heilungsprozess sind hingegen bei Kuchejda und Kosianski erkennbar, die jedoch nicht im Aufgebot standen. Im Tor startete Michael Bitzer.

Im ersten Durchgang sahen die 1.774 Zuschauer im Sahnpark nur ein Team, welches den Ton angab. Und das waren die Eispiraten! Die Schützlinge von Cheftrainer Danny Naud nahmen sich einiges vor und agierten gegen den Tabellendritten sehr mutig. Dabei sprangen schon früh richtig gute Gelegenheiten für die Gastgeber heraus. Zunächst verpasste Adrian Grygiel im Slot, dann scheiterten auch Walsh und Klöpper knapp. Die Eispiraten-Führung lag in der Luft und fiel letztlich in der zehnten Minute. In numerischer Überzahl verzögerte Walsh in zentraler Position und hämmerte den Puck anschließend in den Winkel – 1:0! Stadionsprecher Patrick Augustin hatte die Führung gerade noch verkündet, da legten die forschen Westsachsen gleich nach. Löwen-Goalie Jimmy Hertel ließ den Puck nach vorn prallen, Lukáš Vantuch schaltete am schnellsten und erzielte das 2:0 (10.). Die Frankfurter fanden auch in der Folge nicht ins Spiel, doch die Eispiraten verpassten es nachzulegen. Immer wieder konnte Jimmy Hertel jedoch für seine Farben retten. Kurz vor der Pause und noch dazu in eigener Überzahl mussten die Crimmitschauer dann aber den ersten Gegentreffer hinnehmen. Stephen MacAuley schlich sich im Rücken des Verteidigers davon und erzielte mit seinem trockenen Abschluss den 2:1-Anschlusstreffer.

Die Rollen wurden im zweiten Durchgang dann etwas getauscht. Zwar hatten Carl Hudson und Lukáš Vantuch die ersten beiden großen Chancen im Mitteldrittel, doch die Löwen wurden besser. Die Eispiraten lieferten sich nun einen harten Fight und waren nun immer wieder in der Defensive gefragt. Bekräftigt wurde dies durch mehrere Unterzahlspiele, welche die Crimmitschauer zunächst durch ein gutes Penalty Kill schadlos überstanden. Nach 39 Minuten musste sich Michael Bitzer dann aber doch geschlagen geben – Zunächst parierte der Deutsch-Amerikaner stark, im Nachsetzen bugierte Frankfurts Topscorer Eddie Lewandowski dann aber doch ins Tor der Gastgeber.

Beide Mannschaften spielten im dritten Durchgang dann mit offenem Visier und hatten jeweils ihre guten Möglichkeiten, das Spiel in der regulären Spielzeit zu entscheiden. Einmal mehr retteten die beiden Torhüter Michael Bitzer und Jimmy Hertel ihren Mannschaften am Ende einen Zähler – Es ging, wie schon in den letzten beiden Partien, in die Overtime, in welcher allerdings kein Sieger ausgemacht werden konnte.

Wie schon am Freitag musste die Entscheidung im Penaltyschießen her! Und dort sicherten sich die Gäste schließlich den Zusatzpunkt. Auf Seiten der Eispiraten konnte kein Schütze verwandeln, der ehemalige DEL-Veteran Eddie Lewandowski nutzte hingegen gleich den ersten Versuch und erzielte das entscheidende Game-Winning-Goal.

Torfolge (2:1, 0:1, 0:0 / 0:1)

1:0 Dominic Walsh (Lukáš Vantuch, Adrian Grygiel) 09:01 – PP1 2:0 Lukáš Vantuch (Adrian Grygiel, Felix Thomas) 09:38 2:1 Stephen MacAuley (Adam Mitchell, Maximilian Faber) 19:08 – SH1 2:2 Eduard Lewandowski (Maximilian Faber, Roope Ranta) 38:07 – PP1 2:3 Eduard Lewandowksi – GWS

Zuschauer: 1.774

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.