Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

6 Punkte am Wochenende nach viel Moral und Kampfgeist 6 Punkte am Wochenende nach viel Moral und Kampfgeist
Peißenberg. (PM Eishackler) „Wacky“ Estermaier erkämpft sich die Scheibe nach dem Bully hat sie noch kurz unter Kontrolle und bringt sie... 6 Punkte am Wochenende nach viel Moral und Kampfgeist

Peißenberg. (PM Eishackler) „Wacky“ Estermaier erkämpft sich die Scheibe nach dem Bully hat sie noch kurz unter Kontrolle und bringt sie dann irgendwie aus dem Drittel raus.

Das wars, die Gastgeber lassen die Köpfe hängen denn sie haben ihr Heimspiel, das für sie ebenso wichtig war wie für die Eishackler, mit 5:6 (1:1/3:3/1:2) verloren. Die rund 150 mitgereisten Peißenberger Fans applaudierten ihrer Mannschaft ausgiebig und langanhaltend.

Das war schon ein richtiger Krimi am Sonntag in Miesbach. Für die Miesbacher begann er nach Maß. Gleich zu Beginn kassierten die Eishackler eine Strafe und kamen in Unterzahl. Berechtigt oder unberechtigt, darüber lässt sich diskutieren. Aber egal. Sie kassieren auf jeden Fall gleich das 0:1. „Mann, Mann, Mann“ dachte sich so mancher mitgereiste Fan. Doch die Staltmayrtruppe wurde durch dieses Tor richtig angestachelt und so nutzte Manfred „Magic“ Eichberger eine gute Schussposition in Überzahl und hämmert die Scheibe 4 Minuten später ins Miesbacher Tor. Die Miesbacher waren daraufhin ein wenig verunsichert und die Eishackler machten ordentlich Druck wobei auch die Miesbacher ihre Chancen hatten.

Dann begann der 2.Akt. Die Eishackler kamen hellwach aus der Kabine und legten gleich wieder los. Daraus resultierte dann auch die 1:2 Führung, die Daniel Clairmont mit einem schönen Direktschuß machte. Im weiteren Verlauf dachten sich beiden Mannschaften wohl, Visier weg und „auf geht’s“. Die rund 300 Zuschauer sahen einen offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Innerhalb von wenigen Minuten fielen 4 Tore. Die Miesbacher glichen durch Slavicek aus. Im Gegenzug machte Florian „Hatsch“ Höfler wieder die Führung in Überzahl. Der gut aufgelegte Neuzugang Rousek glich aber kurz darauf wieder aus. Es ging munter hin und her. Dann schafften die Gastgeber mal die Führung durch Stiebinger. Doch „Valli“ Hörndl und Dominik Novak hatten was dagegen. Novak marschierte durch und bediente Hörndl mustergültig und der machte wieder den Ausgleich. Es stand 4:4 nach diesem offenen Duell. Die Spannung wurde größer.

Im entscheidenden letzten Spielabschnitt sicherten sich die Eishackler auch aufgrund ihrer guten Fitness mehr Spielanteile und Daniel Clairmont machte nach Vorarbeit von Florian Höfler sein zweites wichtiges Tor an diesem Abend. Kurze Zeit später und nachdem sich die Eishackler mit toller Moral und viel Kampfgeist die Scheibe im Angriffsdrittel erkämpften, war es Martin „Bäcker“ Andrä der den starken Gastgebern den Todesstoß versetzte. Es stand 4:6 für Eishackler und die Spannung war kaum auszuhalten den die Miesbacher gaben einfach nicht auf. Die Eishackler überstanden aber auch mehrere Unterzahlsituationen und waren zweimal gar nur mit 3 Mann gegen Fünf Miesbacher auf dem Eis doch sie meisterten diese längere Unterzahlphase mit viel Einsatz und höchster Konzentration. Am Ende konnten die Miesbacher aber dann doch in Überzahl durch Gaschke wieder auf 5:6 rankommen, doch Michael Resch der ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaftskollegen war, meisterte auch so manche brenzlige Situation. Auch als Miesbachs Trainer Steiner seinen Goalie für einen sechsten Feldspieler rausnahm war der Statltmayr-Truppe der Sieg nicht zu nehmen. Eine geschlossene, kämfperisch hervorragende Mannschaftsleistung machten den Sieg in Miesbach und damit ein Sechs-Punkte Wochenende möglich.
Bravo!

———————————————-
Statistik:
Tore
Stand Zeit Team Torschütze 1. Assist 2. Assist
1:0 02:22 TEVM Czaika C. (5-4) Rousek T. Fissekis A.
1:1 06:37 TSVP Eichberger M. (5-4) Malzatzki M. Clairmont D.
1:2 21:02 TSVP Clairmont D.
2:2 21:52 TEVM Slavicek B. Stiebinger S. Grabmaier M.
2:3 22:53 TSVP Höfler F. (5-4) Eichberger M. Clairmont D.
3:3 23:28 TEVM Rousek T. Slavicek B. Grabmaier M.
4:3 36:10 TEVM Stiebinger S. (4-4) Slavicek B. Rousek T.
4:4 37:05 TSVP Hörndl V. Novak D.
4:5 45:56 TSVP Clairmont D. Höfler F. Eichberger M.
4:6 46:35 TSVP Andrä M. Singer M. Birkner M.
5:6 56:39 TEVM Gaschke F. (5-4) Czaika C. Feuerreiter F.

Strafzeiten
Team Strafminuten
TEV Miesbach 10
TSV Peißenberg 16

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.