Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Alps Hockey League: Der Sieg über die Wölfe tat den Buam nicht gut Alps Hockey League: Der Sieg über die Wölfe tat den Buam nicht gut
Sterzing (AR). Wenige Tage nach dem Erfolg über den souveränen Tabellenführer Bruneck wurden die Rittner Buam knallhart auf den Boden der... Alps Hockey League: Der Sieg über die Wölfe tat den Buam nicht gut

Sterzing (AR). Wenige Tage nach dem Erfolg über den souveränen Tabellenführer Bruneck wurden die Rittner Buam knallhart auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Beim WSV Sterzing verloren Frei und Co. mit 0:3. Doch der Reihe nach.

Die Gastgeber waren von Beginn an agiler und konzentrierter. Nach elf Minuten klingelte es erstmals im Tor der Rittner, Just netzte zum 1:0 für die Wipptaler ein. In den zweiten 20 Minuten überstanden die Gäste eine Überzahlsituation der Hausherren schadlos, ehe McNally das vorentscheidende 2:0 markierte. 32 Minuten und 47 Sekunden waren gespielt.

Im dritten Drittel waren vier Minuten gespielt, als den Sterzingern ein weiterer Treffer gelang. Just freute sich über sein zweites Tor. Das Spiel war entschieden, und durch das 0:3 gingen die Jungs vom Bozner Hochplateau nach acht Siegen en suite erstmals wieder als Verlierer vom Eis.

Die weiteren Spiele im Überblick:
HC Pustertal – HC Asiago 4:0
HC Gröden – EHC Bregenzerwald 3:2
HDD Jesenice – VEU Feldkirch 1:5
HC Milano Rossoblu – Olimpija Ljubljana 4:6
EC Red Bull Salzburg 2 – HC Fassa 7:0
EK Zell am See – Klagenfurter AC 2 0:3

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.