Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Alps Hockey League: Die Wölfe aus Bruneck wankten lange, fielen aber nicht Alps Hockey League: Die Wölfe aus Bruneck wankten lange, fielen aber nicht
Bruneck (AR). Der HC Pustertal tat sich im Heimspiel gegen den EHC Bregenzerwald lange sehr schwer. Nach einem torlosen Startdrittel gingen die Vorarlberger nach... Alps Hockey League: Die Wölfe aus Bruneck wankten lange, fielen aber nicht

Bruneck (AR). Der HC Pustertal tat sich im Heimspiel gegen den EHC Bregenzerwald lange sehr schwer. Nach einem torlosen Startdrittel gingen die Vorarlberger nach 24 Minuten durch Haidinger mit 1:0 in Führung. Erst 63 Sekunden vor dem Ende des zweiten Abschnitts konnten die Fans der Wölfe jubeln. De Lorenzo Meo traf zum 1:1-Ausgleich.

Und auch in den letzten 20 Minuten rührten die Gäste aus dem Ländle lange den Beton. Gegen eine sehr konzentriert agierende und dicht gestaffelte Hintermannschaft bissen sich die Wölfe mitunter die Zähne aus. Althuber erzielte erst in der 53. Minute das 2:1. Damit war der Bann gebrochen. Traversa und Gander sorgten mit ihren Toren für das 3:1 bzw. 4:1 für den souveränen Tabellenführer.

Am Ende freuten sich die Schlachtenbummler im Rienzstadion, wobei der Erfolg wohl um mindestens einen Treffer zu hoch ausfiel und am Ende die wacker kämpfenden Gäste aus dem Bregenzerwald mit hängenden Köpfen vom Eis gingen.

Die anderen Spiele im Überblick:
SG Cortina – WSV Sterzing 2:3
HC Gröden – HC Asiago 1:2
EC Red Bull Salzburg 2 – EC Kitzbühel 5:1

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.