Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Alps Hockey League, Playoff-Viertelfinale: Für die Rittner Buam ist die AHL-Saison 2018/19 nach der 2:4-Heimniederlage gegen Liubljana vorzeitig zu Ende Alps Hockey League, Playoff-Viertelfinale: Für die Rittner Buam ist die AHL-Saison 2018/19 nach der 2:4-Heimniederlage gegen Liubljana vorzeitig zu Ende
Klobenstein (AR). Die Rittner Buam spielten zuhause gegen Olimpija Liubljana. Nach sechs Minuten und 28 Minuten klingelte es erstmals im Gehäuse der Hausherren. Zorko... Alps Hockey League, Playoff-Viertelfinale: Für die Rittner Buam ist die AHL-Saison 2018/19 nach der 2:4-Heimniederlage gegen Liubljana vorzeitig zu Ende

Klobenstein (AR). Die Rittner Buam spielten zuhause gegen Olimpija Liubljana. Nach sechs Minuten und 28 Minuten klingelte es erstmals im Gehäuse der Hausherren.

Zorko markierte in einer Powerplaysituation das 1:0 für die Slowenen. 140 Sekunden später, der Stadionsprecher gab gerade die Führung für das Gästekollektiv bekannt, traf Pesut zum 2:0.
Im Mitteldrittel fielen keine Tore. In der 45. Minute verkürzte Spinell auf 1:2 aus der Sicht der Gastgeber. Da aber fünf Minuten später Svete – auch dieser Treffer fiel in Überzahl – das 3:1 für Liubljana erzielte und keine Tore mehr fielen, stand der Auswärtserfolg und der Halbfinaleinzug der Slowenen fest.

Der EHC Lustenau verwandelte daheim einen 1:2-Rückstand gegen die Juniorbullen aus Salzburg in einen 4:2-Erfolg um. Da nun beide Kollektive drei Siege auf ihrer Habenseite verbucht haben, wird das siebte Viertelfinalduell über den Einzug ins Semifinale oder über das Saisonaus entscheiden. Diese Begegnung findet in Salzburg statt.

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.