Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Winterthur. (PM EHC) In seiner 22. Saison in den beiden höchsten Schweizer Eishockeyligen gibt der Verteidiger und Captain des EHC Winterthur Reto Kobach seinen... Captain Reto Kobach kündigt seinen Rücktritt an

Reto Kobach – © EHC Winterthur Media/PR

Winterthur. (PM EHC) In seiner 22. Saison in den beiden höchsten Schweizer Eishockeyligen gibt der Verteidiger und Captain des EHC Winterthur Reto Kobach seinen Rücktritt per Ende Saison bekannt.

Der gebürtige Luzerner Reto Kobach hat in seiner langen Karriere in der Schweiz einige Stationen durchlebt und viel gesehen. Der 39-jährige absolvierte bisher in den beiden höchsten Schweizer Eishockeyligen 950 Spiele. Davon 759 in den Jahren 1998 bis 2015 in der National League für den EV Zug, HC Ambrì-Piotta, SC Bern und den SC Langnau. Seit 2015 sind 191 Einsätze in der Swiss League für den EHC Olten und den EHC Winterthur dazugekommen.

Mit dem SC Bern spielte Kobach 2008 die Champions Hockey League und mit dem ERC Ingolstadt als Leihgabe den Spengler Cup in Davos.

Trainer und Sportchef Michel Zeiter: «Reto ist ein Musterprofi, der alles dem Erfolg unterordnet. Er ist ein grossartiger Teamplayer mit viel Herz, Leidenschaft & Charakter. Als Captain übernahm Kobi viel Verantwortung und konnte seine grosse Erfahrung weitergeben. Ich gratuliere zu einer grossen Karriere und wünsche im alles Gute für die Zukunft.»

Seine Karriere begann der Verteidiger als Junior beim EV Zug und nahm mit der U18- und U20- Nationalmannschaft an Europa- und Weltmeisterschaften teil. Für die Schweizer Nationalmannschaft spielte er an der Weltmeisterschaft 2004 in Prag und absolvierte zwischen 2003 und 2006 insgesamt 29 Länderspiele.

Der EHC Winterthur bedankt sich bei Reto Kobach herzlich für seinen vorbildlichen Einsatz auf und neben dem Eis und wünscht ihm für die Zukunft nur das Beste.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.