Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Rostock. (PM Piranhas) Die ersten Verträge sind unterzeichnet und einige der wichtigsten Entscheidungen gefallen. Christian Behncke wird auch in der kommenden Saison als Head... Christian Behncke verlängert als Trainer bei den Piranhas

Christian Behncke, Trainer der Rostock Piranhas – © by Eh.-Mag. (DR)

Rostock. (PM Piranhas) Die ersten Verträge sind unterzeichnet und einige der wichtigsten Entscheidungen gefallen.

Christian Behncke wird auch in der kommenden Saison als Head Coach hinter der Bande der Rostock Piranhas stehen. Unterstützt wird er dabei wieder von Tomas Kurka, der seinen Vertrag als Spielerassistenztrainer ebenfalls verlängert hat. „ In der vergangenen Saison haben wir erstmals auf das sportliche Konzept Head-Coach und Spielerassistenztrainer gesetzt. Es war die erfolgreichste Saison seit elf Jahren. Um so mehr freut es uns, dass beide ihre erfolgreiche Arbeit bei den Piranhas fortsetzen“, so REC Präsident Mike Specht.

Aber die PIRANHAS haben auch Abgänge zu verzeichnen. Torwart Jan Dalgic verlässt die Piranhas in Richtung DEL 2. Gern hätten die PIRANHAS das Talent gehalten, aber es entspricht der Philosophie des Vereins, jungen Spielern eine Chance zu geben und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen. „ Wir danken Jan für seine hervorragenden Spiele in der letzten Saison und werden seinen Weg, auf dem wir ihm natürlich viel Erfolg wünschen, weiterhin beobachten “ meint Mike Specht augenzwinkernd. Seine Karriere beenden wird Klemens Kohlstrunk. Er spielte seit September 2012 für die PIRANHAS. In dieser Zeit bestritt er 311 Spiele und sammelte 90 Punkte. „ Es ist in der heutigen Zeit des Sports schon fast ein Wunder wenn ein Spieler sieben Jahre für einen Verein aufläuft. Wir danken Klemens für seinen Einsatz und seine Treue zu den Piranhas und wünschen ihm alles Gute für seine private und berufliche Zukunft “

Einem weiteren Spieler hat der Verein gern lange Zeit für seine Entscheidung gegeben.

„Greg ist ein so sympathischer Mensch. Auf dem Eis ist er eine Klasse für sich, die jungen Spieler hat er gern an die Hand genommen und wir hätten uns sehr gefreut ihn ein weiteres Jahr in Rostock begrüßen zu können. Aber Greg hat seine Entscheidung getroffen und wir werden diese natürlich akzeptieren, wenn auch mit einem weinenden Auge“ so Mike Specht. Greg Classen verabschiedet sich aus Rostock mit folgenden Worten: „Es war für mich keine leichte Entscheidung. Die letzten zwei Jahre hier waren für mich eine sehr schöne und unvergessliche Zeit. Dafür möchte ich dem Verein, den Betreuern, meinen Teamkollegen und natürlich den Fans von Herzen danken. Ich wünsche den PIRANHAS für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg. “

Weiterhin verlassen werden die PIRANHAS Andrej Teljukin, Lukas Gärtner, Pascal Kröber, Kevin Piehler , Michal Bezouska und Petr Gulda.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.