Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend in Tilburg mit 5:4 (1:0/2:2/1:2/1:0) in Overtime verloren. Vor 2.575 Zuschauern erlebten die Gäste dabei... Crocodiles sichern einen Punkt in Tilburg

Tobias Bruns (Crocodiles Hamburg) – © Sportfoto-Sale (RH)

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg haben am Freitagabend in Tilburg mit 5:4 (1:0/2:2/1:2/1:0) in Overtime verloren.

Vor 2.575 Zuschauern erlebten die Gäste dabei einen Horrorstart. Nur 37 Sekunden waren gespielt, da stand Danny Stempher plötzlich völlig allein vor dem Tor von Kai Kristian und versenkte zum 1:0 (1.). Der frühe Gegentreffer war ein Weckruf für das Team von Trainer Jacek Plachta, das fortan hinten sicherer stand und vorne durch Dennis Reimer beinahe den schnellen Ausgleich erzielt hätte. Die Schüsse des Stürmers landeten allerdings gleich zweimal am Tilburger Pfosten.

Erst im zweiten Abschnitt hatten die Hamburger das nötige Glück im Abschluss. Chase Witalas Pass vor das Tor lenkte Dennis Reimer mit dem Schlittschuh zu Tobias Bruns, der den Ausgleich erzielte (21.). In Überzahl schlugen die Trappers jedoch durch Kevin Bruijsten zurück (34.) und Diego Hofland legte mit dem 3:1 noch einen nach (38.). Die Gäste wahrten allerdings durch einen Nachschuss von Bruns die Spannung und verkürzten noch vor der Pause auf 3:2 (39.).

Im letzten Drittel machten die Hausherren Druck, das nächste Tor erzielten aber die Hanseaten. Dominik Lascheit bediente Thomas Zuravlev vor dem Tilburger Gehäuse, der mit einem satten Direktschuss den Ausgleich markierte (50.). In der Folge lauerten beide Mannschaften auf den Führungstreffer, und als keiner mehr damit rechnete, fiel er schließlich doch noch. In letzter Minute traf Jonne de Bonth zum 4:3 für die Gastgeber. Der Jubel über den vermeintlichen Siegtreffer im Ijssportcentrum Tilburg verstummte wenig später, als Chase Witala 10 Sekunden vor Spielende die starke Vorbereitung von Verteidiger Dominic Steck zum 4:4 veredelte.

Es ging in die Overtime, in der die Tilburger erneut ihre Heimstärke unter Beweis stellten und sich den Zusatzpunkt durch Jordy Verkiel sicherten (64.).

„Wir haben ein starkes Spiel gezeigt und hier verdient einen Punkt geholt. Dass wir nach einem späten Gegentreffer noch den Ausgleich erzielen, spricht für unseren Charakter“, so Stürmer Dennis Reimer.

482
Welcher Mannschaft aus der Oberliga Nord trauen Sie in dieser Saison eine Finalteilnahme zu?

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.