Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Düsseldorf. (MR) Nur einen Tag nach einer Karnevalsveranstaltung im ISS Dome ist bereits am Sonntag Aschermittwoch in Eishockey-Düsseldorf, zumindest was die Profi-Abteilung angeht. DEG... Das Eishockey-Wunder für die DEG ist ausgeblieben
Daniel Kreutzer mit dem letzten Saisontreffer für die DEG - © by EH-Mag. (DR)

Daniel Kreutzer mit dem letzten Saisontreffer für die DEG – © by EH-Mag. (DR)

Düsseldorf. (MR) Nur einen Tag nach einer Karnevalsveranstaltung im ISS Dome ist bereits am Sonntag Aschermittwoch in Eishockey-Düsseldorf, zumindest was die Profi-Abteilung angeht. DEG gewinnt im letzten Saisonspiel 3:2 gegen Augsburg.

Die Vorzeichen standen ohnehin schlecht, da unterwegs im Laufe der Saison der eine oder andere Punkt zu viel und fahrlässig liegengelassen worden war. Im heutigen letzten Spiel der Hauptrunde hätte die Düsseldorfer EG mit 12 Toren Unterschied gegen die Augsburger Panther gewinnen müssen… Zwar legten die Gastgeber los wie die Feuerwehr, und Daniel Kreutzer netzte bereits nach sechs (6!) Sekunden ein. Anschließend ging es munter weiter, ohne jedoch etwas Zählbares auf den Würfel zu bringen. Felix Bick, der heute im letzten Saisonspiel das Tor der DEG hüten durfte, konnte sich mit einigen „Big(ck) Saves“ auszeichnen, war aber am Ende des mittleren Drittels in eigener Unterzahl doch machtlos, als David Stiehler zum 2:1 Anschlusstreffer einschob. Da stand Düsseldorfs Daniel Weiß bereits unter der Dusche, was das Publikum doch “sehr” für die Schiedsrichter einnahm. Nachdem Alex Preibisch hinter dem Gästetor zusammengefahren worden war und verletzt vom Eis gebracht werden musste, nutzten die Gäste die kleine Unruhe, und schon hatten sie das Spiel ausgeglichen. Bis zum Ende der regulären Spielzeit passierte nichts Zählbares, nur Michael Davies nahm eine weitere schmerzhafte Erinnerung aus Düsseldorf mit, als er einen Stockschlag auf den Arm bekam, wenige Sekunden vor der Sirene.

Auch die Overtime brachte kein Endergebnis, sodass die Zuschauer zum Show down noch das volle Programm bekamen. Im Penaltyschießen war es schließlich Daniel Kreutzer, der den Sieg für die DEG holte.

Damit schließt die Düsseldorfer EG die Saison auf dem 11. Platz ab, einen winzigen Punkt hinter Aufsteiger Bremerhaven. Dass die Spieler nun Mühe hatten, ihre Enttäuschung über dieses zu frühe Saisonende herunterzuschlucken, zumal es für den einen oder anderen das letzte Profispiel ihrer Karriere gewesen sein wird, ist nur allzu verständlich, doch die Punkte hatte man schon während der Saison verloren oder verschenkt.

Michaela-Ross

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.