Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kosice. (PM DEB / EM) Erstes WM-Spiel, erster Sieg: Zum Auftakt in die Gruppenphase der 2019 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei traf die deutsche... Das sagen Bundestrainer Toni Söderholm, Korbinian Holzer, Yasin Ehliz und Moritz Seider zum 3:1 Auftaktsieg gegen Großbritannien

Korbinain Holzer – © by Eh.-Mag. (DR)

Kosice. (PM DEB / EM) Erstes WM-Spiel, erster Sieg: Zum Auftakt in die Gruppenphase der 2019 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei traf die deutsche Nationalmannschaft auf Aufsteiger Großbritannien. Am Ende setzte sich die DEB-Auswahl mit 3:1 (0:0, 1:0, 2:1) durch.

Bereits am Sonntag steht das zweite WM-Spiel für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Programm. Um 16.15 Uhr trifft die DEB-Auswahl auf Dänemark. Die Partie wird live auf SPORT1 übertragen.

Die Stimmen zum Spiel

Toni Söderholm, Bundestrainer: “Es war heute ein gutes Stück Arbeit. Die Jungs haben viele Torchancen kreiert und konnten sich zunächst aber nicht für ihren Aufwand belohnen. Doch wir haben unseren Spielplan weiter umgesetzt und sind auch nach dem Gegentor ruhig geblieben. Das war am Ende der Schlüssel zum Erfolg.”

Moritz Seider: “Wir wussten, dass die Briten ihre Chancen bekommen werden, aber haben das letztlich gut gelöst. Es ist natürlich schön, dass mein Tor der erste Knotenlöser war. Danach konnten wir freier aufspielen und haben uns mehr Chancen erarbeitet. Wir waren aktiv, kreativ und haben geradlinig nach vorne gespielt. Natürlich wissen wir aber alle, dass wir unser Spiel verbessern müssen, um morgen gegen die Dänen erfolgreich zu sein.”

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.