Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Huba Sekesi (EC Bad Nauheim), Derek Dinger (Kassel Huskies), Patrick Klöpper (Eispiraten Crimmitschau) und Trainer Christof Kreutzer vom EC Bad Nauheim im Interview Herne.... Drei DEL2-Spieler und ein Trainer mit dem selben Ziel: Erfolg und Playoffs

Huba Sekesi (EC Bad Nauheim), Derek Dinger (Kassel Huskies), Patrick Klöpper (Eispiraten Crimmitschau) und Trainer Christof Kreutzer vom EC Bad Nauheim im Interview

Christof Kreutzer – © by Eh.-Mag. (DR)

Herne. (MK) Lob für die Organisatoren des Herner EV gab es von allen Beteiligten. Die DEL2-Klubs aus Bad Nauheim, Kassel und Crimmitschaus nutzten das Turnier am Herner Gysenberg zu einer echten Standortbestimmung in der Vorbereitung.

Am Ende setzten sich die Roten Teufel aus Bad Nauheim im Finale gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 5:4 durch, obwohl sie nach nur 5:53 Minuten schon mit 3:0 vorne lagen. Oberligist Herne konnte trotz der 3:5 Niederlage gegen Kassel durchaus gefallen.

Eishockey Magazin traf am Rande des Turniers einige interessante Protagonisten. So plauderte Bad Nauheims Huba Sekesi (25), der nach einer schweren Verletzung und fast einem Jahr Pause wieder Fuß fassen will, über seine Ziele in dieser Saison.

Kassels Verteidigerroutinier Derek Dinger erklärte, dass sein Team und er die ganze Saison für eine Playoff-Platzierung hart arbeiten werden. „Wenn Du am Ende in den Playoffs kommst, dann geht es halt um die Meisterschaft. Und wer das Ziel nicht hat, der lügt meiner Meinung nach.“

Patrick Klöpper von den Eispiraten Crimmitschau blickte auf eine für ihn insgesamt gute letzte Saison zurück und bedauerte, dass ein Kieferbruch ihn in den Playoffs nur zum Zusehen verurteilte. Das familiäre Klima bei den Eispiraten gefällt ihm sehr gut. Er selbst setzt sich immer die höchste Ziele und träumt von einer Rückkehr in die DEL.

Bad Nauheims Coach Christof Kreutzer untermauerte seine Kritik an der neuen U-Regelung. „Ich sehe keinen Sinn darin, dass junge Spieler gefördert werden und die Plätze für die Ausländer bleiben.“

Das alles und viele weiter interessante Aussagen sehen Sie im nachfolgenden Videobeitrag.

9655
Welcher DEL2-Klub hat sein Team bislang im Rahmen seiner Möglichkeiten am besten verstärkt?

Aktuelle Fotostrecken aus der DEL2

« 1 von 2 »

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.