Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Dresden. (PM Eislöwen) Die Dresdner Eislöwen zeigen Reaktion auf den enttäuschenden Saisonstart und beenden die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Bradley Gratton. Die Entscheidung des Clubs... Dresdner Eislöwen trennen sich von Cheftrainer Bradley Gratton

Trainer Bradley Gratton – © by Eh.-Mag. (SD)

Dresden. (PM Eislöwen) Die Dresdner Eislöwen zeigen Reaktion auf den enttäuschenden Saisonstart und beenden die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Bradley Gratton.

Die Entscheidung des Clubs teilte Sportdirektor Thomas Barth am Dienstagmorgen dem 48-jährigen Kanadier und der Mannschaft noch vor der ersten Trainingseinheit mit. Die Leitung des Trainings übernimmt bis auf Weiteres der bisherige Co-Trainer Petteri Kilpivaara. Ihm zur Seite stehen Athletiktrainer Niels Böttger und Torwarttrainer Anton Lukin.

Bradley Gratton hatte die Mannschaft der Blau-Weißen im Oktober 2018 als Nachfolger von Jochen Molling übernommen. Er führte die Dresdner Eislöwen in der entscheidenden Phase der Saison ins Playoff-Halbfinale. Vor seiner Zeit in Dresden trainierte er den französischen Klub Epinal Gamyo und sammelte bereits als Coach bei den dänischen Erstligisten Rodovre Mighty Bulls, Odense Bulldogs sowie bei der U20 von Dänemark Erfahrung.

Die Dresdner Eislöwen bedanken sich bei Bradley Gratton für seinen Einsatz und das Engagement für den Standort und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute!

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.