Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

EBEL, Playoff-Viertelfinale: Caps aus Wien ließen im ersten Duell gegen Znojmo nichts anbrennen EBEL, Playoff-Viertelfinale: Caps aus Wien ließen im ersten Duell gegen Znojmo nichts anbrennen
Wien (AR). Die Vienna Capitals haben im ersten Viertelfinalspiel gegen den tschechischen Vertreter aus Znojmo gezeigt, wer der Herr im Haus ist. So war... EBEL, Playoff-Viertelfinale: Caps aus Wien ließen im ersten Duell gegen Znojmo nichts anbrennen

Wien (AR). Die Vienna Capitals haben im ersten Viertelfinalspiel gegen den tschechischen Vertreter aus Znojmo gezeigt, wer der Herr im Haus ist. So war es Vause, der die Gastgeber nach fast dreieinhalb Minuten mit 1:0 in Führung brachte.

DeSousa erhöhte kurze Zeit später auf 2:0. Gegen Ende des ersten Abschnitts kassierten die Westmähren zwei weitere Treffer in numerischer Unterlegenheit. Diese gingen auf das Konto von abermals DeSousa und Schneider.

Im zweiten Abschnitt konnten die Fans das 5:0 jubeln, das wiederum auf das Konto des torhungrigen DeSousa ging. Peter netzte viereinhalb Minuten vor dem Ende der zweiten 20 Minuten zum 6:0 ein; auch hier saß ein Tscheche auf der Strafbank.

42 Minuten und 31 Sekunden waren gespielt, als Olden auch ein Tor gelang. Das 7:0 war der Schlusspunkt einer einseitigen Partie, in der Znojmo nie ins Spiel fand und die Caps den Gegner nach Belieben dominierten und mit ihm Katz und Maus spielten.

Die weiteren Spiele (mit Stand im Playoff) im Überblick:
EC Klagenfurter AC – HC Bozen 5:4 n. V. (1:0)
Fehervar AV19 – EC Red Bull Salzburg 1:0 (1:0)
Graz 99ers – Black Wings Linz 7:3 (1:0)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.