Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Eisbären: Constantin Braun zurück im Training Eisbären: Constantin Braun zurück im Training
Berlin. (PM Eisbären) Eisbären-Verteidiger Constantin Braun ist ab sofort wieder im Training bei den Eisbären Berlin. Der 30-Jährige beginnt in dieser Woche mit täglichen... Eisbären: Constantin Braun zurück im Training


Berlin. (PM Eisbären) Eisbären-Verteidiger Constantin Braun ist ab sofort wieder im Training bei den Eisbären Berlin. Der 30-Jährige beginnt in dieser Woche mit täglichen Einheiten mit Athletiktrainer Jake Jensen und wird ab der kommenden Woche auch wieder mit dem Team auf das Eis gehen.

„Wir freuen uns darüber, dass Constantin zurück im Training ist“, sagt EisbärenGeschäftsführer Peter John Lee. „Vorerst ist er nicht für die Spiele eingeplant. Er startet praktisch jetzt erst in die Saisonvorbereitung.“

Constantin Braun stand den Eisbären Berlin seit Beginn der Vorbereitung Anfang August nicht zur Verfügung. Der Ex-Nationalspieler hatte sich aufgrund seiner Alkoholabhängigkeit freiwillig in medizinische Behandlung begeben.

Charlie Jahnke und Cedric Schiemenz im Eisbären-Training

Die Stürmer Charlie Jahnke und Cedric Schiemenz werden ab Dienstagvormittag mit dem EisbärenTeam trainieren. Aufgrund der bekannten verletzungsbedingten Ausfälle und der fiebrigen Erkältung von Martin Buchwieser wurden beide gestern nach Berlin berufen.

Jahnke (20 Jahre) spielte am vergangenen Wochenende für Weißwasser und verbuchte 2018/19 in 18 Spielen in der DEL2 fünf Tore und fünfzehn Vorlagen. In der DEL absolvierte er 17 Spiele, in denen er zwei Treffer seiner Nebenleute vorbereitete. Schiemenz (19 Jahre) kommt in dieser Saison in 33 Spielen auf drei Tore und neun Vorlagen für die Lausitzer Füchse. Er wurde in dieser Spielzeit noch nicht in der DEL eingesetzt.

Titelfoto: Constantin Braun – © by Eh.-Mag.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.