Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Dresden. (PM Eislöwen) Die Dresdner Eislöwen haben das Testspiel am Sonntagabend gegen die Eisbären Regensburg mit 3:0 (1:0; 2:0; 3:0) gewonnen. Wie auch beim... Eislöwen gewinnen Test in Regensburg mit 3:0
Florian Proske fällt weiter aus - © by Eh.-Mag. (DR)

Florian Proske – © by Eh.-Mag. (DR)

Dresden. (PM Eislöwen) Die Dresdner Eislöwen haben das Testspiel am Sonntagabend gegen die Eisbären Regensburg mit 3:0 (1:0; 2:0; 3:0) gewonnen.

Wie auch beim Testspiel gegen Ottawa musste Cheftrainer Bradley Gratton auf Christian Kretschmann (Oberkörperverletzung), Timo Walther (Gesichtsverletzung) und Arne Uplegger (Infekt) verzichten. Zusätzlich standen Steven Rupprich und Toni Ritter aufgrund von muskulären Problemen nicht zur Verfügung. U20-Nachwuchstalent Matej Mrazek feierte am heutigen Abend sein Debüt im Profi-Trikot.

Elvijs Biezais brachte die Blau-Weißen in der 3. Minute in Führung. Dann blieb es lange Zeit torlos, bis Mario Lamoureux kurz vor der zweiten Drittelpause auf 2:0 erhöhte (38.). Erneut war es Elvijs Biezais, der den Dresdner Erfolg in der 51. Spielminute mit einem weiteren Treffer festigte.

Bradley Gratton, Eislöwen-Cheftrainer: „Das Team hat im Vergleich zu den anderen Spielen einen kleinen Rückschritt gemacht. Wir hatten heute, bedingt durch viele Ausfälle, einen schmalen Kader. Die Zeit bis zum Saisonstart ist nicht mehr lang, wir brauchen die Cracks, um die Chemie in den Reihen weiter zu festigen und alle auf ein gleiches Level zu bringen. Nichtsdestotrotz bin ich glücklich, dass mein Team heute das Spiel gewonnen hat.“

Thomas Pielmeier: „Florian Proske hat heute einen sehr guten Job gemacht. Ohne ihn hätten wir vielleicht das ein oder andere Gegentor kassiert. Ich denke, dass wir Regensburg über den Großteil des Spiels dominiert haben, aber im Vergleich zu den vorherigen Spielen sahen wir heute schlechter aus. Im letzten Test heißt es jetzt nochmal alles geben, um gut vorbereitet auf die neue Saison zu sein.“

Das nächste und letzte Testspiel in Vorbereitung auf die neue DEL2-Saison bestreiten die Dresdner Eislöwen am Freitag, 06. September um 17.30 Uhr beim HC Orli Znojmo.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.