Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Düseldorf. (PM Fanbeauftragte) Nicht nur die Teams der DEL bereiten sich auf die Saison 2019/20 vor, auch die Fanbeauftragten der Clubs haben auf ihrem... Erfolgreiche Tagung der Fanbeauftragen in der DEL

© by DEL Fanbeauftragte PM

Düseldorf. (PM Fanbeauftragte) Nicht nur die Teams der DEL bereiten sich auf die Saison 2019/20 vor, auch die Fanbeauftragten der Clubs haben auf ihrem jährlichen Treffen dieses Jahr in Düsseldorf ihre Arbeit für die neue Saison geplant.

Im Rückblick auf die Saison 2018/19 wurden in intensiven Gesprächen mit Jörg von Ameln (DEL – Leiter Spielbetrieb), Lenz Funk Jr. (ab 01.09. DEL – Leiter Disziplinarausschuss) und Lars Brüggemann (DEL – Schiedsrichterwesen) sowie Holger Speckhahn (Moderator) und Jan Willers (thinXpool/Magenta Sport) viele Themen besprochen.

Schwerpunkte der Diskussion waren unter anderem die ausgesprochenen Strafen des Disziplinarausschusses, die allgemeine Transparenz, die Sorge der Fans um weitere Zerstückelungen der Spieltage und die Regelung der Stadionverbote.

Dabei konnte man viele Punkte herausarbeiten, wo und wie man in der neuen Saison Verbesserungen erreichen kann und muss. Hierbei haben die Gäste die Argumente und Ideen der Fanbeauftragten sehr positiv aufgenommen. Gleichzeitig war es für die Fanbeauftragten aber auch wichtig, die Sichtweise der Gäste zu einzelnen Punkten genauer zu erfahren. Die Fanbeauftragten freuen sich, wenn diese Ideen nun in den nächsten Wochen und Monaten umgesetzt werden können.

Für die neue Saison haben die Fanbeauftragten selbst die Gewaltprävention, den Umgang mit Stadionverboten, Fanmaterial aber auch interne Angelegenheiten auf der Agenda, werden aber natürlich auch immer aktuelle Themen aufnehmen.

____________________________________________

Kurz zur Historie als Fanbeauftragte:
Nachdem die Institution eines Fanbeauftragten oder Fanvertreters bei allen Clubs erfolgt war, hat sich die regelmäßige Versammlung der Fanbeauftragten der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im Juli 2006 quasi selbst erfunden.

Die Fanbeauftragten als Eishockeyfans in Deutschland und als Vertreter ihrer Clubs sahen ihre Interessen und Ansprüche an ihren Sport und die Liga unzureichend gewahrt und koordiniert.
Es gab keine ihren Interessen entsprechende Instanz, daher wurde die Interessengemeinschaft der ehrenamtlichen Fanvertretungen nach demokratischem Prinzip selbst gegründet.

Diese Interessensgemeinschaft der Fan-Vertreter wählten 2008 zwei Sprecher, die den Kontakt zur Liga übernehmen sollten.

In den vergangenen Jahren wurde die Tätigkeitsbeschreibung der Fanbeauftragten einheitlich definiert:
Sie bewegen sich zwischen den Interessen der Clubs und denen der Fans und sind damit ebenso Gesprächspartner wie auch Vertrauenspersonen.
Zu ihren Aufgaben gehören die regelmäßige Kommunikation mit den Fans, den Fanclubs aber auch mit der Clubführung.

An Spieltagen sorgen sie durch regelmäßigen Dialog untereinander und mit den Sicherheitskräften für einen möglichst reibungslosen Ablauf des Spiels.

Diese Aufgaben nehmen aus den permanenten Veränderungen der Fans und Zuschauer mit wachsenden Schnittstellen ständig zu.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.